19.11.2019

49-Jähriger in Aßlar vorläufig festgenommen

Überörtlich agierender Dieb gefasst

Im Rahmen einer Kontrollaktion zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen ging der Wetzlarer Kriminalpolizei ein überörtlich agierender Dieb ins Netz. Der 49-Jährige wurde in Aßlar in zwei Wohnungen überrascht. Wie er sich Zutritt zu den Häusern verschaffte, ist derzeit noch nicht bekannt.

Überörtlich agierender Dieb gefasst
Unterstützt von der Bereitschaftspolizei waren am Freitag vergangener Woche (15.11.2019) insgesamt rund 15 Polizistinnen und Polizisten zur Bekämpfung von Wohnungseinbrüchen im Raum Wetzlar unterwegs. Im Fokus der Ermittler lagen neben den Auf- und Abfahrten der B49 und der A45 auch Wohngebiete in unmittelbarer Nähe der für reisende Täter attraktiven Verkehrsknotenpunkte.

Gute Personenbeschreibung trägt zur Festnahme bei
Im Laufe des Nachmittags meldeten sich unabhängig voneinander zwei Opfer, die in ihren Wohnungen einen Unbekannten erwischt hatten. In beiden Fällen betraf es Hausbesitzer in der Bachstraße in Aßlar. Auf bisher nicht bekannte Art und Weise hatte sich der Mann Zutritt zu den Häusern verschafft. Noch bevor er sich Beute einstecken konnte, traf er auf die Bewohner und verließ die Häuser umgehend. Aufgrund der sehr guten Personenbeschreibung der Zeugen, entdeckten Kollegen der Bereitschaftspolizei im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung den Mann in Aßlar und nahmen den 49-Jährigen fest.

Angeblich wollte er nach Arbeit fragen
Der Festgenommene räumte ein in den Wohnungen gewesen zu sein. Allerdings habe er dort nach Arbeit fragen wollen. Er ist österreichischer Staatsbürger mit festem Wohnsitz in Wien. Die Deutsche Polizei ermittelte in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten gegen den 49-Jährigen. Die Kriminalpolizei vernahm ihn und er musste sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung unterziehen. Wegen fehlender Haftgründe wurde er anschließend auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Derzeit prüfen Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei, ob der Österreicher für weitere Taten als Täter in Betracht kommt.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Teilen


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Brunnen-Apotheke

Mehrwert-Service-Kunden erhalten:
Vorteil 1: Ab 10,00 Euro Einkaufswert Granatapfel-Honig-Bonbons gratis.
Vorteil 2: Ab 20,00 Euro Einkaufswert eine Dose mea Bodybutter Granatapfel.

Veranstaltung

"Ich sollte mal Blut spenden..." - Schluss mit hätte/könnte/würde!
Mittelpunktschule in Niederselters | Di, 17.12.2019 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr

"Ich sollte mal Blut spenden..." Schluss mit hätte/könnte/würde!  Trotz medizinischem Fortschritt ist es bisher noch nicht gelungen alternatives künstliches Blut herzustellen.

Blut ist zum Beispiel für den Transport von Sauerstoff und Nährstoffen, die Abwehr von Krankheitserregern, die Blutstillung und den Wärmetransport innerhalb des Körpers zuständig. Das lebenswichtige Blut kann bisher nur der Körper selbst bilden. Es ist durch nichts zu ersetzen. Deshalb sind Blutspenden so wichtig. Ohne Blutspender kann in Krankenhäusern und Kliniken Patienten nicht geholfen werden.

Bildergalerie

Vernissage meets Konzert (Bilder:Holger Dietz)
06.12.2019 | 65 Fotos

Gewinnspiel

3 X 2 Freikarten für Figurentheater "YAKARI- Der kleine Indianerjunge"

www.oberlahn.de und das Karfunkel-Figurentheater, verlosen 3 X 2 Freikarten für das Figurentheater "YAKARI- Der kleine Indianerjunge" in Weilburger Komödienbau in der Mauerstraße 2 am Samstag, den 18.01.2020 um 16:00 Uhr

Mehrwert-Veranstaltung

Weihnachten in der Krone
Hotel Zur Krone Restaurant, Löhnberg | Mittwoch, 25.12.2019 11:15 Uhr

 

 

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Sparkassenkunden erhalten bei Bezahlung mit der SparkassenCard im Restaurant eine hochwertige Dose „Steakgewürz“ (Verkaufspreis 3,50€) geschenkt.