13.02.2019

Nicht immer ist ein unbestellter Anruf bei Immobilienverkäufern verboten

Wenn der Makler klingelt

Foto: LBS Infodienst Recht & Steuern

Gesetze und Rechtsprechung schützen den Verbraucher davor, von gewerblichen Anbietern mit Werbeanrufen belästigt zu werden. Doch wenn man als Immobilienverkäufer selbst seine Telefonnummer in der Öffentlichkeit angibt, muss man nach Auskunft des Infodienstes Recht und Steuern der LBS einen solchen Kontaktversuch hinnehmen. (Oberlandesgericht Karlsruhe, Aktenzeichen 8 U 153/17)

Der Fall:
Eine Frau bot ihre Eigentumswohnung auf einem öffentlich einsehbaren Internetportal zum Verkauf „von privat“ an. Das hatte zur Folge, dass sie von mehr als 80 Maklern angerufen wurde. Die Betroffene empfand das als eine Zumutung und wehrte sich vor Gericht dagegen. Sie sei dadurch in ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt worden und außerdem handle es sich um eine wettbewerbswidrige Handlung. Die Beklagte – Vertreterin einer der Maklerfirmen – sah das nicht so. Wer seine Telefonnummer auf die beschriebene Weise angebe, der willige damit in eine Kontaktaufnahme ein.
 
Das Urteil:
Zwar handle es sich hier unzweideutig um eine Telefonwerbung, beschied das Oberlandesgericht Karlsruhe, aber sie sei nicht verboten gewesen. Mit der Angabe der Rufnummer habe die Verkäuferin „ausdrücklich und konkret“ ihr Einverständnis erteilt, kontaktiert zu werden. Schließlich sei auch in der Anzeige keine Rede davon gewesen, dass sie nicht von Maklern angerufen werden wolle.

Quelle: LBS Infodienst Recht & Steuern


TOP Nachrichten

Mehrwert-Partner

Tabak-Lotto Schneider
Rebecca Schneider

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard einen „Coffee to go“ (0,2 L.) für 1,- Euro (anstatt 1,30 Euro).

Veranstaltung

2. Fremdensitzung des Edelsberger Carneval-Verein e.V.
Dorfgemeinschaftshaus Edelsberg | Sa, 23.2.2019 19:33 Uhr

Zum 39. Mal präsentiert der ECV in diesem Jahr seine Fremdensitzungen. Die zweite Fremdensitzung steigt am Samstag, den 23. Februars ab 19.33 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. Mit dabei sind alle bewährten Kräften, die Edelsberg den Ruf als Hochburg der heimischen Narretei verschafft haben.

Für tänzerische Leckerbissen werden die Rote Garde, das Ballett „Destination“, die Five Seasons“ und zwei Ausgaben des Männerballetts „Ladyknacker“ sorgen. Mit Stimmungsliedern werden die Growbachjodler, Ramba Zamba und die Hallbachspatzen einheizen und natürlich sind auch pointenreiche Büttenreden und ein Sketch wieder dabei.

Für den richtigen Ton sorgt die Band „Querbeat“.

Die 2. Sitzung am Samstag ist bereits ausverkauft.

Bildergalerie

Faschingssitzung Nauborn (Bilder:Heike&Gert)
22.02.2019 | 109 Fotos

Gewinnspiel

Kino Weilburg - Gewinnspiel

Das Delphi Filmtheater Weilburg verlost zwei Freikarten für einen Film Ihrer Wahl (Aufpreis bei 3D-Filmen).

Wie es geht?
Sie beantworten die Gewinnfrage, füllen das Formular aus und schicken es ab. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 27.02.2019.

Auslosung
Die Gewinner werden am Donnerstag den 28.02.2019 von uns ausgelost und anschließend vom Delphi-Kino benachrichtigt.

 

Mehrwert-Veranstaltung

Black Rosie
Löhnberger Lilie | Samstag, 30.3.2019 19:00 Uhr

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten freien Eintritt. Bitte zeigen Sie Ihre rote Girocard der Kreissparkasse Weilburg beim Kartenkauf vor.