18.11.2022

Landrat Köberle ehrt familienfreundliche Unternehmen

Wettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2022“

Landrat Michael Köberle (Dritter von rechts) und Marina Lehn (rechts) zeichneten die Gewinner-Unternehmen des Wettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2022“ aus. Foto: Landkreis Limburg-Weilburg

Landrat Michael Köberle hat bei der Prämierungsfeier des Wettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2022“ in der Limburger Theodor-Heuss-Schule zehn Gewinner-Unternehmen ausgezeichnet, die sich durch eine besonders familienfreundliche Personalpolitik hervortun.

Rekordteilnahme mit 40 Arbeitgebern
Der Wettbewerb, den es bereits zum vierten Mal gibt, wurde vom Lokalen Bündnis für Familie von Mai bis November 2022 durchgeführt. „In diesem Jahr gab es eine Rekordteilnahme mit 40 Arbeitgebern. Alle Teilnehmer werden für ihr Engagement im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf mit einer Urkunde gewürdigt. Die zehn Gewinner des Wettbewerbs werden extra prämiert mit einem Schild aus Acryl-Glas. Die Bedeutung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist gerade in den letzten Jahren in allen Arbeitsgebieten stark gestiegen. Viele Beschäftigte suchen nach einer guten Balance zwischen Arbeit und Familie. Arbeitgeber, die ihre Beschäftigten dabei durch eine gute und vor allem familienorientierte Personalpolitik unterstützen, sind gefragt. Im Wettbewerb bekamen Unternehmen, Behörden und Institutionen die Chance geboten, ihre Angebote einer familienfreundlichen Personalpolitik vorzustellen und dafür prämiert zu werden“, betonte Landrat Köberle.

Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf"
Das Lokale Bündnis für Familie führt seit dem Jahr 2008 regelmäßig Veranstaltungen rund um das Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf" durch. Die Arbeitsgruppe „Familienfreundliche Unternehmen" engagiert sich dabei mit dem Ziel, die Bedeutung
familienfreundlicher Angebote in Unternehmen, Institutionen und Behörden zu stärken und zu fördern.

Die Gewinner-Unternehmen:
• Gruppe 1 (bis 25 Mitarbeitende):
Firma Holl GmbH (Installation Heizungs-Sanitärtechnik)
Malteser Hilfsdienst Diözesan-Geschäftsstelle (Soziale Dienste)

• Gruppe 2 (26 bis 70 Mitarbeitende):
Focus Industrieautomationen (prozessorientierte IT-Systeme und digitale Automatisierungstechnik)
Diakonisches Werk Limburg (Soziale Dienste, Beratungsstelle)

• Gruppe 3 (71 bis 150 Mitarbeitende):
Anna-Müller-Haus Bad Camberg (stationäre Pflegeeinrichtung)
PVS Dental GmbH (Abrechnungsservice für Zahnärzte)

• Gruppe 4 (151-300 Mitarbeitende):
Globus Handelshof St. Wendel GmbH & Co. KG, Betriebsstätte Limburg (Handel)
Videojet Technologies GmbH (technische Lösungen für Produktkennzeichnung)

• Gruppe 5 (über 301 Mitarbeitende):
Bauunternehmung Albert Weil AG (Konstruktiver Ingenieurbau, Schlüsselfertigbau, Straßen- und Kanalbau sowie Schwerer Erdbau und Abraumbeseitigung)
Nassauische Sparkasse (Sparkasse)



 

Alle Teilnehmer des Wettbewerbs „Erfolgsfaktor Familie 2022“ wurden für ihr Engagement im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf von Landrat Michael Köberle (Zweiter von rechts) und Marina Lehn (rechts) gewürdigt. Foto: Landkreis Limburg-Weilburg

Folgende Unternehmen erhielten eine Teilnahme-Urkunde:
• Hamm+Partner PartG mbB Architekten und Ingenieure
• Limtronik GmbH
• Gemeinde Weinbach
• WM Treuhand & Steuerberatungsgesellschaft AG
• Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V.
• SodaStream GmbH
• Raumausstatter Müller ek
• Häusliche Krankenpflege Rita Nattermann
• MNT GRUPPE
• ProConsult GmbH
• WETON Gruppe (WETON Baustoffe GmbH, WETON Massivhaus GmbH, INDECO GmbH)
• Bäckerei Simon
• Weilburger Coatings GmbH
• Pflegepartner Limburg Aktiv!
• Kreissparkasse Limburg
• A&M Service GmbH
• Bona GmbH Deutschland
• Kita St. Nikolaus Limburg
• Amt für Bodenmanagement Limburg
• Herzberg Getränke
• Sterntaler GmbH
• Elektro A. Müller GmbH
• Mühlenbäckerei Rudolf Jung GmbH & Co.KG
• intratool GmbH
Kreissparkasse Weilburg
• FEIG ELECTRONIC GmbH
• August Strecker GmbH & Co. KG
• ETL MCP Mühl Steuerberatungs GmbH
• Volksbank Rhein-Lahn-Limburg eG
• Sf-Familien- und Seniorenbetreuung GmbH

Landrat Michael Köberle verabschiedete Manfred Weber im Beisein von Ehefrau Karin Weber, Marina Lehn und dem Leiter des Amtes für Jugend, Schule und Familie, Joachim Hebgen (von rechts), aus dem Lokalen Bündnis für Familie. Foto: Landkreis Limburg-Weilburg

Manfred Weber für seine jahrelange Mitarbeit gewürdigt
Landrat Michael Köberle nutzte die Prämierungsfeier, Manfred Weber für seine jahrelange Mitarbeit und intensive Unterstützung des Lokalen Bündnisses für Familie zu würdigen. Manfred Weber ist zum 1. November 2022 in den verdienten Ruhestand gegangen und hat somit auch die Arbeitsgruppe im Lokalen Bündnis verlassen. „Manfred Weber war Mitglied im Lokalen Bündnis für Familie unseres Landkreises seit Gründungsbeginn, dort in der Arbeitsgruppe ‚Familienfreundliche Unternehmen‘. Er arbeitete in der Handwerkskammer Wiesbaden als stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle Mittelhessen. Manfred Weber wurde auf Bundesebene als Bündnismentor ausgebildet und pflegte gute Kontakte auf Bundes-, Landes- und Kreisebene. Von seinem Engagement und umfangreichen Fachwissen konnte das hiesige Bündnis sehr profitieren, sei es bei der Umsetzung von Fachvorträgen, der Gewinnung von Referenten oder auch bei der Erstellung eines Imagefilms für das Bündnis, der im Jahr 2021 gedreht wurde. Manfred Weber hat mit seiner Arbeit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in unserem Landkreis Limburg-Weilburg stark vorangebracht“, unterstrich Landrat Köberle.

Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“
Abgerundet wurde die Prämierungsfeier durch das Inputreferat „Familienbewusst? Ausgezeichnet! Vereinbarkeit in Balance: Familienbewusstsein zahlt sich aus“ von Damian Cvetkovic vom Netzwerkbüro „Erfolgsfaktor Familie“ sowie eine Austauschrunde zu Best-Practice-Beispielen einiger prämierter Arbeitgeber.

Quelle: Landkreis Limburg-Weilburg (jk)

Teilen


TOP Nachrichten

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie

Anzeige

Mehrwert-Partner

2 Rad Haus Völker

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage Ihrer SparkassenCard 5 % Nachlass auf das gesamte Sortiment und 10 % Nachlass auf Helme der Firma Casco.