06.04.2021

Lahn-Dill-Kreis

Wintereinbruch legt Berufsverkehr lahm

Foto: Pixabay

Der heute in den frühen Morgenstunden (06.04.2021) einsetzende Schneefall setzte in weiten Teilen des Lahn-Dill-Kreises dem morgendlichen Straßenverkehr zu. Insbesondere in den Höhenlagen und an den Steigungs- und Gefällestrecken gerieten Fahrzeuge ins Rutschen.

Nur wenige Verletzte zu beklagen 
Immer wieder meldeten sich Verkehrsteilnehmer, die auf den winterglatten Straßen ins Rutschen geraten und gegen Mauern, Straßenschilder oder geparkte Fahrzeuge geprallt waren. In den meisten Fällen gingen die Kollisionen glimpflich aus, so dass nur wenige Verletzte zu beklagen waren.

Ab 06.30 Uhr ging auf der B277 zwischen Haiger-Allendorf und der Kalteiche nichts mehr.
Mehrere Lkw hatten sich dort festgefahren, zudem prallte ein bergab fahrender Pkw in einen stehenden Lkw. Es blieb beim Sachschaden, die Strecke musste für den Verkehr voll gesperrt werden. In Hörbach krachte es "Auf den Lüppen". Zwei Pkw prallten ineinander, wobei ein Autofahrer leicht verletzt wurde. Wenig später war in Hörbach ein BMW-Fahrer offensichtlich zu flott unterwegs und prallte gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Sprinter.

Zwischen Dillenburg-Manderbach und Haiger-Sechshelden landete ein Pkw im Straßengraben -
hier wurde niemand verletzt. Auf der Landstraße zwischen Greifenstein-Holzhausen und Ehringshausen-Greifenthal trafen ein Lkw und ein Pkw zusammen. Der Laster rutschte in den Graben - verletzt wurde niemand. Während der Bergung des Lkw musste die Landstraße gesperrt werden. An der Reuterbergkreuzung der B277 bei Herborn erwischte ein Autofahrer den Mast einer Ampel. Er blieb unverletzt - die Ampel stellte den Betrieb ein.

Auf der Strecke zwischen Haiger und Rodenbach prallten zwei Fahrzeuge im Begegnungsverkehr zusammen.
Die Feuerwehr musste eine eingeklemmte Person aus einem Fahrzeug bergen. Über die Schwere der Verletzungen können noch keine Angaben gemacht werden. Eine Rettungswagenbesatzung kam hier zum Einsatz. Die Strecke musste voll gesperrt werden. In Breitscheid rutschte ein Fahrzeug gegen eine Hausmauer - in der Haigerer Hauptstraße fuhr ein Autofahrer ein Verkehrsschild um. Nach dem Aufprall eines Pkw gegen die Leitplanke auf der Strecke zwischen Greifenstein-Arborn und Mengerskirchen blieb zum Glück nur Blechschaden zurück.

Quelle: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill

Teilen


Mittagstisch (13.04.2021)

TOP Nachrichten

Weiterhin für Sie da

Firmen mit Gutschein

Kleinanzeigen

TOP Firmen für Sie