Veranstaltung

FALLEN UND STERBEN

ABGESAGT: Thriller-Autorenlesung von Katja Bohnet

Rosenhang Museum | Donnerstag, 19.3.2020 18:30 Uhr
Katja Bohnet Katja Bohnet

Bei einem Attentat, während eines Kongresses von Interpol, werden am Alexanderplatz sechs Menschen grausam mit einer Machete ermordet. Ein Motorradfahrer flüchtet vom Tatort, seine Spur verliert sich in Berlin-Falkensee.

LKA-Hauptkommissarin Rosa Lopez soll die Ermittlungen alleine leiten. Viktor Saizew, ihr langjähriger Kollege und Vertrauter, muss sich in Falkensee wegen eines Dienstvergehens einer stationären Therapie unterziehen und wird von der Dänin Mette Hansen vertreten. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Frauen ist jedoch von Misstrauen geprägt.

FALLEN UND STERBEN Verlag Droemer-Knaur

Als an einer der Leichen menschliche Bissspuren entdeckt werden, nimmt der Fall Fahrt auf. Während sich über der Hauptstadt ein Sturm zusammenbraut, der die Metropole Stück für Stück lahmlegt, folgt Lopez unbeirrt der Spur des Täters, die sie immer wieder nach Falkensee zu Viktor in die Klinik führt. Doch dann wendet sich das Blatt erneut – und Lopez wird zur Zielscheibe.
https://www.droemer-knaur.de/buch/katja-bohnet-fallen-und-sterben-9783426524367

Katja Bohnet, Jahrgang 1971, studierte Filmwissenschaften und Philosophie. Jahrelang moderierte sie eine Livesendung in der ARD und schrieb als Autorin für den WDR. Ihre Erzählungen wurden in Literaturzeitschriften und Anthologien veröffentlicht u. a. im Rahmen des MDR-Literaturwettbewerbs 2013. Ihre LKA-Ermittler Lopez und Saizew ermitteln in Serie zwischen Moskau und Berlin. Unter dem Pseudonym Hazel Frost erfand sie in LAST SHOT den Pulp-Thriller alpin. Heute lebt sie neben vielen Büchern, Platten und Kindern zwischen Frankfurt und Köln.

Veranstalter: Rosenhang Museum
Eintritt: 20 € (Schüler u. Studenten gegen Vorlage des Ausweises 10 €) incl. Besuch des Museums

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen