Veranstaltung

Vortrag mit anschließender Fragerunde

Alles geregelt? Gesetzliche Erbfolge und Testament

Helmut-Hild-Haus in Weilburg, Konrad-Adenauer-Straße 5 | Freitag, 16.2.2024 19:00 Uhr
Alles geregelt? Gesetzliche Erbfolge und Testament Foto: Herr Thomas Wolf, Rechtsanwalt & Notar, Dipl. Kaufmann, von der Kanzlei Bouffier & Wolf aus Gießen

Vortrag mit anschließender Fragerunde: Alles geregelt? Gesetzliche Erbfolge und Testament. Ein Vortrag am 16.02.2024, 19.00 Uhr, Helmut-Hild-Haus in Weilburg, Konrad-Adenauer-Straße 5

Vorstand der „stiftung evangelisch in weilburg!“
Der Vorstand der „stiftung evangelisch in weilburg!“ lädt zu einem Vortrag im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Martin-Niemöller-Saal des Helmut-Hild-Hauses in Weilburg, Konrad-Adenauer-Straße 5, ein. Zu dem Thema: Gesetzliche Erbfolge und Testament referiert Herr Thomas Wolf, Rechtsanwalt & Notar, Dipl. Kaufmann, von der Kanzlei Bouffier & Wolf aus Gießen.

Gesetzliche Erbfolge
Jede Person wird nach ihrem Tod zu einem sogenannten Erblasser und vererbt ihr Vermögen und Nachlassgegenstände an ihre Hinterbliebenen. Wer erbt, wird ohne Testament über die gesetzliche Erbfolge festgelegt. Erbberechtigt sind dabei Blutsverwandte und Ehegatten. Wer möchte, dass sein Nachlass anders geordnet wird, muss zwingend ein Testament aufsetzen und schriftlich festlegen, was wer erben soll.

Wollten Sie schon immer mal folgende (beispielhaften) Fragen klären:
-Habe ich meinen Nachlass geregelt und benötige ich ein Testament?
-Wie ist die gesetzliche Erbfolge und kann ich ggf. andere Regelungen treffen?
-Wie kann ich meinen Ehepartner absichern im Fall meines Ablebens?
-Kann ich Streitigkeiten im Erbfall entschärfen, oder erst gar nicht entstehen lassen?
-Wie wird ein Testament erstellt und wann benötige ich einen Erbschein?

Dann kommen Sie zu dem Vortrag von Herrn Rechtsanwalt Thomas Wolf, Rechtsanwalt & Notar, Dipl. Kaufmann.
Sie erhalten wichtige Informationen zum Thema gesetzliches Erbe und Testament und erfahren mehr über Erbfolgen, Nachlass und Vermächtnis, Pflichtteile, Berliner Testament sowie die dazu notwendigen Formalitäten.
Nach dem Vortrag, können gerne Fragen gestellt werden. Der Eintritt ist frei.

stiftung evangelisch in weilburg
„Wir wollen evangelisches Leben in Weilburg stiften, denn unser Name ist unser Ziel“, so der Vorstand der Stiftung.

Sanierung der historischen Sauer-Orgel in der Schlosskirche Weilburg
Die Sanierung der historischen Sauer-Orgel in der Schlosskirche Weilburg war in den zurückliegenden Jahren das zentrale Anliegen der Stiftung. So konnten bisher insgesamt rd. 145.000,00 € an Spenden gewonnen und rd. 26.000,00 € durch die Stiftung direkt für die Orgelsanierung bereitgestellt werden.
Aktuell fehlen für den erfolgreichen Abschluss der Finanzierung noch rd. 10.000,00 €; daher bittet der Vorstand der Stiftung noch um weitere Spenden für die Orgel.
Gleichzeitig möchte der Vorstand der Stiftung verstärkt das evangelische Leben in der Stadt Weilburg begleiten und fördern.

Nach unserer Stiftungssatzung sehen wir folgende förderwürdigen Aufgaben:
 Projekte der Kirchengemeinde auf den Gebieten der Kinder- und Jugendarbeit, der Erwachsenenbildung und Seniorenarbeit.
 Der musikalischen Arbeit.
 Ehrenamtliches Wirken.
 Diakonische Aufgaben.
 Kindertagesstätten
 Unterhaltung und Verbesserung von kirchengemeindlichen Gebäuden, deren Anlagen und Ausstattung.
Herzlich bitten wir die Bevölkerung um finanzielle Unterstützung der stiftung evangelisch in weilburg, sei es durch Spenden, Zustiftungen, Erbschaften etc..

Stiftung evangelisch in weilburg
Bankverbindung: Kreissparkasse Weilburg, IBAN DE59 5115 1919 0101 4702 01

Veranstalter:

Evangelische Kirchengemeinde Weilburg
Gemeindebüro

Konrad-Adenauer-Str. 5, 35781 Weilburg
Telefon: 06471/ 51 60 48 7
Fax: 06471/ 51 60 48 8
Branche: Caritative und soziale Gruppen

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen