Veranstaltung

Sonderausstellung von Barbara Niesen und Klaus Stanek

Festival der Farben, Formen und Zahlen

Atelier I Rosenhang Museum | Sonntag, 3.10.2021 bis Sonntag, 10.10.2021 23:59 Uhr
aus der Serie Numbers von Barbara Niesen Robert Niesen

Barbara Niesen, geb. in Issum am Niederrhein nahe der holländischen Grenze. Seit mehr als 20 Jahren lebt sie in Nümbrecht im oberbergischen Land, malt und signiert mit Mädchennamen Barbara Timpert. Der bekannte Impressionist Hein Hoppmann entdeckte ihr Talent, lehrte und förderte sie.

Niesen ist Dozentin für meditatives Malen am Europäischen Institut für angewandten Buddhismus in Waldbröl.


Klaus Stanek, geb. 1952 in Siegburg, besuchte ab 1970 die Fachoberschule für Gestaltung in Köln und ab 1972 die Fachhochschule für Kunst und Design in Köln.

Goldmine Klaus Stanek

„Zeichnen und Malen mit wasservermalbaren Farbstiften sind eine Art spontane Formgebung durch Übermalen von Linien, Flächen und Strukturen, die es dem Gehirn ermöglichen etwas zu erkennen, was vielleicht gar nicht existiert. Und doch glaubt das Gehirn, bei dem was das Auge sieht, dass da was ist. Das Phänomen in diesen Strukturen und der Formgebung vermeintliche Gesichter, Wesen oder Landschaften zu erkennen.
Manchmal befinde ich mich gleich zu Anfang bei meiner Arbeit in einem kreativen Zustand mit dem Verlangen Bilder im Geiste zu entwickeln und diese mit dem inneren Auge anschaulich wahrzunehmen. Dabei etwas zu erschaffen, was mich durch Imagination, dem bildhaft anschaulichen Vorstellen, so in eine andere Welt versetzt.“

Die Ausstellung wird am 3. Oktober 2021 um 15 h offiziell eröffnet. Die Künstler sind anwesend.

Veranstalter: Rosenhang Museum
Eintritt: frei

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen