Veranstaltung

mit Prosecco, Gebäck und rhythmischen Klängen von Christian von Richthofen

Finissage "reale lichtmomente" von Elisabeth Tatenberg

Rosenhang Museum | Sonntag, 23.2.2020 14:00 Uhr
AURORA BOREALIS, 2019, Pinseltechnik, Öl auf Leinwand, 160 x 120 cm Rosenhang Museum

Elisabeth Tatenberg, geb. 1953 in Hamburg hat von 1972-1976 an der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaften Gestaltung studiert und als Diplom Grafik-Designer abgeschlossen. Zahlreiche Stipendien und Auslandsaufenthalte zu Studienzwecken haben ihre freie Malerei geprägt.

"Mit den Arbeiten ihrer letzten Schaffensphase ist Elisabeth Tatenberg im Verlauf einer konsequenten Entwicklung an einen Punkt gelangt, über den in seiner Eigenheit hinaus eine weitere Entwicklung nicht mehr denkbar erscheint.

HIMMEL ÜBER ISTANBUL 22.1.2015, 17:10, 2015, Pinseltechnik, Öl auf Leinwand, 310 x 250 cm Roenhang Museum

Was sieht man? Man sieht Farben als Licht, Licht als Farbe – nichts sonst.

Aber dies.

Feste Formen, klar gegeneinander abgegrenzte Farbfelder gibt es nicht. Es sind vielmehr jeweils zarte, äußerst subtil changierende Farben, die uns vor Augen kommen, und zwar als das Resultat eines sehr eigenwilligen, langwierigen Arbeitsprozesses, der auf die konsequente Auslöschung jeglicher Pastosität zielt. Pastosität macht Farbe als Materie sichtbar, ist stofflich greifbar. Das von der Künstlerin hervorgebrachte Farblicht aber ist nicht Handschrift als fassbare Schaffensspur, ist vielmehr etwas fundamental Anderes.

Der Betrachter kommt mit besonderer Intensität ins Spiel. Mit seinen Neigungen, Gedanken oder Träumen, seinen Interessen, seinem Wissen, seinem Glauben ziehen ihn die Bilder, zieht ihn das farbige Licht, in Bann."

(Prof. Karl Arndt)

Veranstalter: Rosenhang Museum
Eintritt: 12 €

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen