Veranstaltung

Geschichtsverein Weilburg und die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg

Gedenkmoment „Jüdisches Leben in Weilburg 1918 – 1940“

Schlosskirche Weilburg | Donnerstag, 27.1.2022 17:00 Uhr
Foto: Pixabay

Der Geschichtsverein Weilburg und die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg veranstalten am Donnerstag, 27. Januar, einen Gedenkmoment für die Opfer des Nationalsozialismus. Im Rahmen dieses Gedenkmoments werden die überarbeitete Gedenktafel „Jüdische Weilburger 1918 – 1940“ und die erweiterte Publikation zum Thema „Jüdisches Leben in Weilburg 1918 – 1940“ präsentiert.

Der Gedenkmoment findet ab 17 Uhr in der Schlosskirche statt.
Pfarrer Guido Hepke begrüßt und führt in den Gedenkmoment ein. Anschließend wird Joachim Warlies die jüdischen Weilburger der Zeit von 1918 – 1940 und deren Schicksal vorstellen. Hans-Peter Schick skizziert den Werdegang der Gedenktafel und der Publikation und nimmt zu der Bedeutung des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus im heutigen Weilburg Stellung.

Musikalisch wird der Gedenkmoment von der Dekanatskantorin Doris Hagel gestaltet.

Nach der Veranstaltung in der Schlosskirche findet ein kurzes Gedenken an der Gedenktafel auf dem Marktplatz statt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Es gelten die aktuellen Corona-Vorgaben mit 2G.

Veranstalter: Geschichtsverein Weilburg und die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen