Veranstaltung

Auf den Spuren des legendären Räubers Schinderhannes

Jungenaktionstage

Jungenaktionstage des Jugendbildungswerkes - Auf den Spuren des legendären Räubers Schinderhannes Foto: Landkreis Limburg-Weilburg

Das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg begibt sich aktuell im Rahmen der „Jungenaktionstage 2021-22“ in Kooperation mit den Jugendpflegen Hünfelden, Weilburg, Elz, Weilmünster, Merenberg und Limburg mit interessierten Jungs ab 12 Jahren auf Spurensuche nach dem berühmt-berüchtigten Räuber Schinderhannes. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sechste Etappe am Sonntag, 26. Juni 2022
Für die sechste Etappe am Sonntag, 26. Juni 2022, sind noch Plätze frei. Um 10 Uhr wird vor dem Schiffstunnel in Weilburg mit der Kanutour gestartet, die um 16 Uhr auf dem Rastplatz Aumenau enden wird.

Siebte und letzte Etappe am Sonntag, 10. Juli 2022
Die siebte und letzte Etappe ist eine Wanderung am Sonntag, 10. Juli 2022, die um 10 Uhr an der Eichelberghalle in Aumenau beginnt. Un-terwegs soll es für die Teilnehmer auch noch eine Überraschung geben. Um 15 Uhr en-det die Tour am Dorfgemeinschaftshaus Wolfenhausen, wo an die regelmäßigen Teil-nehmer der „Schnapp den Schinderhannes-Challenge“-Urkunden verteilt werden. Zum Abschluss wird am Dorfgemeinschaftshaus noch zusammen gegrillt. Auch hierzu kann sich noch angemeldet werden.

Jungenaktionstage des Jugendbildungswerkes - Auf den Spuren des legendären Räubers Schinderhannes Foto: Landkreis Limburg-Weilburg

Bei der letzten Etappe waren 20 Jungs mit den Betreuern unterwegs.
Sie fuhren mit dem „Weiltalbus“ von Weilburg auf den „Großen Feldberg“ bis zu den „Eschbacher Klippen“. Wie Bildungsreferent Martin Lunz vom Jugendbildungswerk berichtet, sollte diese Fahrt auch zeigen, dass man in der Region interessante Touren unternehmen kann. Die Teil-nehmer hatten großen Spaß dabei, die Mountainbike-Trails am „Großen Feldberg“ mal auszutesten. Nach sieben Stunden endete ein spannender Tag dann bei Usingen am bekannten Kletterfelsen „Eschbacher Klippen.

Dem „Schinderhannes“ 150 Kilome-ter durch den Taunus gefolgt
Am Ende der Challenge wird die heimische Jugend dem „Schinderhannes“ 150 Kilome-ter durch den Taunus gefolgt sein. Der berühmt-berüchtigte Räuber Johannes Bückler alias „Schinderhannes“ aus Miehlen bei Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis) trieb Ende des 18. bis Anfang des 19. Jahrhunderts auch auf dem Gebiet des heutigen Landkreises Lim-burg-Weilburg sein Unwesen. 1802 wurde er zwischen Wolfenhausen und Haintchen verhaftet und nach Limburg gebracht. Bückler war unter falscher Identität unterwegs, wurde aber in Limburg erkannt und verraten. 1803 wurde der „Schinderhannes“ schließ-lich in Mainz hingerichtet.

Anmeldungen
Für die beiden noch ausstehenden Etappen der Challenge anmelden können sich inte-ressierte Jungs beim Jugendbildungswerk unter Telefon 06431-296-118 oder per E-Mail unter .

Termine dieser Veranstaltung

  • Sonntag, 26.06.2022
  • Sonntag, 10.07.2022

Veranstalter: Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen