Veranstaltung

Informationsreihe zum Thema „Genitalbeschneidung bei Mädchen und Frauen“

Mädchen und Frauen vor Gewalt schützen

Caritasverband für den Bezirk Limburg, Schiede 73, 65549 Limburg | Dienstag, 28.5.2019 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Foto: sokaeiko / pixelio.de

Der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Limburg-Weilburg bietet für Ehrenamtliche eine Informationsreihe zum Thema „Genitalbeschneidung bei Mädchen und Frauen“ an.

Genitalbeschneidung bei Mädchen und Frauen
An drei Terminen informieren kompetente Referentinnen über die Hintergründe, den Umgang mit Betroffenen und mögliche Schutzmaßnahmen bei drohender Beschneidung. Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, den 28. Mai 2019 beim Caritasverband für den Bezirk Limburg, Schiede 73, 65549 Limburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber um eine Anmeldung gebeten.

Eine besonders grausame Form der Gewalt gegen Mädchen und Frauen ist die weibliche Genitalverstümmelung oder -beschneidung („FGM/C“).
Betroffene leiden häufig ein Leben lang unter den Folgen des Eingriffs, der unabhängig von religiöser Zugehörigkeit weltweit praktiziert wird und in Afrika besonders verbreitet ist. Durch Migration und Flucht sind junge Mädchen und Frauen auch in Deutschland noch davon bedroht, beschnitten zu werden. Um Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe zu diesem Thema zu schulen, plant der Arbeitskreis Flüchtlingshilfe Limburg-Weilburg drei Informationsveranstaltungen.

Soziokulturelle Hintergründe und Verbreitung von FGM/C
Am Dienstag, den 28.05.2019 berichtet Olivia Reckmann („Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.) von 18:30 bis 20:00 Uhr über „Soziokulturelle Hintergründe und Verbreitung von FGM/C“, also von Genitalverstümmelung und -beschneidung. Sie klärt auch über die betroffenen Regionen, den Ursprung und die Hintergründe auf.

Kultursensibler Umgang mit Betroffenen von FGM/C
Am Dienstag, den 4. Juni, spricht Charlotte Njikoufon (Frauenrecht ist Menschenrecht e.V.) von 18:30 bis 20:00 Uhr zum Thema „Kultursensibler Umgang mit Betroffenen von FGM/C“. Sie stellt dabei die eigene Haltung von Ehrenamtlichen, Aufklärungsinhalte sowie die kultursensible Ansprache in den Mittelpunkt.

Wahrnehmung des Schutzauftrages bei einer drohenden Beschneidung
Am Donnerstag, dem 13. Juni, klärt Julia Birnthaler (Wildwasser Akademie Gießen) von 19:00 - 21:00 Uhr über die Wahrnehmung des Schutzauftrages bei einer drohenden Beschneidung auf und gibt hilfreiche Informationen über Kindeswohlgefährdung, rechtliche Rahmenbedingungen und mögliche Vorgehensweisen.

Alle drei Veranstaltungen finden beim Caritasverband für den Bezirk Limburg in der Schiede 73 in 65549 Limburg statt.

Anmeldung
Interessenten melden sich bitte an bei Michal-Patryk Kalinowski, Netzwerkpartner der Flüchtlingshilfe beim Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V., Tel. 0 64 31 / 20 05 - 14, E-Mail: .

Termine dieser Veranstaltung

  • Dienstag, 28.05.2019 18:30 Uhr bis 20:00
  • Dienstag, 04.06.2019 18:30 Uhr bis 20:00
  • Donnerstag, 13.06.2019 19:00 Uhr bis 21:00

Veranstalter: Caritasverband für den Bezirk Limburg e.V.


TOP Galerien

TOP Bilder

TOP Nachrichten

Bildergalerie

Faire Kaffeetafel in Weilburg (Photos Sigrid)
15.09.2019 | 78 Fotos

Gewinnspiel

5 X 2 Freikarten für Gerd Buurmann & Viktoria Burkert

www.oberlahn.de und die Kleinkunstbühne THING e.V., verlosen 5X2 Freikarten für Gerd Buurmann & Viktoria Burkert am Samstag, 12.10.2019 20:00 Uhr in der Stadthalle Limburg - Clubebene.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Dienstag, der 01.10.2019

Die Gewinner werden am Mittwoch, 02.10.2019 per E-Mail benachrichtigt.

Mehrwert-Veranstaltung

Bundeskunsthalle Bonn: Beethoven / Beethoven-Haus
Bundeskunsthalle Bonn | Samstag, 29.2.2020 8:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre) zahlen für Kreativ-Kurse auf Anfrage eine reduzierte Gebühr. Bei Kinderkursen ist bereits die ermäßigte Gebühr ausgewiesen.