Veranstaltung

Rohnstädter Heimatstube öffnet am Sonntag

Rohnstädter Heimatstube, Langenbacher Straße 4 (altes Rathaus) | Sonntag, 25.11.2018 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Vor genau 50 Jahren (1968) wurde der letzte Güterwagen vom Bahnhof Laubuseschbach abgeholt. Die Strecke Weilmünster-Laubuseschbach wurde anschließend sofort abgebaut. Foto: Archiv Heimatstube Rohnstadt

Letztmalig in 2018 öffnet die Rohnstädter Heimatstube am kommenden Sonntag, dem 25. November 2018 von 14 – 16 Uhr in der Langenbacher Straße 4 (altes Rathaus) seine Ausstellungsräume.

Noch einmal werden zahlreiche Fotos auf neun großen Fototafeln aus den Bereichen Schule, Land- und Forstwirtschaft, dem heimischen Silber-, Schiefer und Eisenerzbergbau und nicht zuletzt von der Weiltalbahn zwischen Weilburg und Laubuseschbach sowie Weilmünster und Grävenwiesbach gezeigt. Gegenstände des täglichen Gebrauchs, Werkzeuge, eine Schusterecke und Gerätschaften zur Flachsbearbeitung erzählen von der harten Arbeit unserer Vorfahren. Das umfangreiche Archiv informiert darüber hinaus über das Dorf- und Vereinsleben. Zum Ende des 1. Weltkrieges 1914-1918 steht eine Ehrentafel mit Bildern aller Kriegsteilnehmer im Mittelpunkt des Tages.

Vor genau 100 Jahren (1918) ging der 1. Weltkrieg zu Ende: Ehrentafel aller Kriegsteilnehmer mit den 10 gefallenen Rohnstädter Soldaten Foto: Archiv Heimatstube Rohnstadt

Ebenfalls wird an die Schließung der Bahnstrecke Weilmünster – Laubuseschbach vor 50 Jahren 1968 erinnert. Wir freuen uns auf Ihren Besuch im ältesten Museum des Marktfleckens Weilmünster. Hier wird die heimische Geschichte ganz groß geschrieben.

Weitere Informationen gibt es unter www.rohnstadt.de

Veranstalter: Geschichts- und Heimatverein Rohnstadt e. V.

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen