Veranstaltung

Online-Infoveranstaltung

Thema Jugend- und Kinderschutz

online | Mittwoch, 18.5.2022 19:30 Uhr

Landrat Michael Köberle macht auf eine Online-Informationsveranstaltung am Mittwoch, 18. Mai, 19.30 Uhr, aufmerksam.

Thema: „Jugendarbeit und Kinderschutz – Vorlage von erweiterten Führungszeugnissen in der Kinder- und Jugendarbeit“
Das Amt für Jugend, Schule und Familie und das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg informieren zum Thema: „Jugendarbeit und Kinderschutz – Vorlage von erweiterten Führungszeugnissen in der Kinder- und Jugendarbeit“. Bis 17. Mai können sich alle Interessierten hierzu noch kostenfrei anmelden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Besonderes Schutzbedürfnis
Kinder und Jugendliche haben ein besonderes Schutzbedürfnis, das gilt insbesondere vor Sexualstraftaten. Um ganz konkret die Tätigkeit beziehungsweise Beschäftigung einschlägig vorbestrafter Personen in der Kinder- und Jugendarbeit auszuschließen und Missbrauchsfällen vorzubeugen hat der Gesetzgeber das Kinderschutzgesetz um den § 72 a im Sozialgesetzbuch VIII erweitert, der zur Vorlage eines Führungszeugnisses verpflichtet.
Während zuvor lediglich hauptamtlich tätige Fachkräfte sowie Tagespflege- und Vollzeitpflegepersonen ein Führungszeugnis vorlegen mussten, gilt diese Verpflichtung seit einigen Jahren auch für nebenamtlich und ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit.

Informationsveranstaltung zum erweiterten Bundeskinderschutzgesetz im digitalen Format
Um die betroffenen Kirchengemeinden, Vereine und Verbände, die Kinder- und Jugendarbeit betreiben, bei dieser Aufgabe zu unterstützen bietet das Amt für Jugend, Schule und Familie in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg in der kommenden Woche wieder eine Informationsveranstaltung zum erweiterten Bundeskinderschutzgesetz im digitalen Format an. Darauf macht Landrat Michael Köberle aufmerksam.

Wichtige Fakten zum Thema „sexualisierte Gewalt“
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren alles Wissenswerte zur Organisation und Umsetzung des § 72 a SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Limburg-Weilburg. Darüber hinaus werden wichtige Fakten zum Thema „sexualisierte Gewalt“ angesprochen, wie beispielsweise die Unterscheidung von Grenzverletzungen, übergriffigem Verhalten und strafrechtlich relevanten Formen von sexualisierter Gewalt.

Anmeldungen
Anmeldungen bitte per E-Mail an das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg unter: . Sie bekommen im Anschluss einen Zugangslink zur virtuellen Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Ansprechpartnerinnen für nähere Informationen:
Marina Lehn (Amt für Jugend, Schule und Familie), Telefon: 06431-296-804
Dorothee Valentin (Jugendbildungswerk), Telefon: 06431-296-363

Veranstalter: Landkreis Limburg-Weilburg
Eintritt: frei

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen