Veranstaltung

Sonderausstellung von Brigitte Struif

auf meine ART

Rosenhang Museum | Sonntag, 20.9.2020 14:00 Uhr bis Sonntag, 27.9.2020 18:00 Uhr
Gedankenknoten XXI Brigitte Struif

Die Gedankenwelt hat Brigitte Struif in zwei Bilder-Zyklen zusammengefasst: GEDANKENKNOTEN und GEDANKENSTRUKTUREN. Erstere sind nahezu monochrom gehalten, stets zwei- bis dreiteilig, in unterschiedlichen Abmessungen, beschränkt auf die Farben weiß, schwarz und rot.

Schwarze Knoten
Diese „schwarzen Knoten“ sind ein Synonym für einen inhaltsvollen Kopf, der viel zu leisten, zu denken hat, ununterbrochen tätig ist und Gedanken aufnimmt, verwirft, kombiniert, ersetzt, filtert, infiltriert, hinterfragt oder verfeinert, bis der Gedanke durch den „roten Geistesblitz“ seine Berechtigung erhält, sich festigt und den Weg „in die Welt“ sucht.

Das Nelkenfeld Brigitte Struif

GEDANKEN- STRUKTUREN
Ergänzend dazu gibt es die einteiligen, 120 x 40 cm großen GEDANKEN- STRUKTUREN, die erweitert sind durch schwarze Linien und unterschiedliche Farben. Die emotionale Ebene, das Bauchgefühl, das Gefühlsleben, ausgedrückt durch Farben, bilden das Gegenwicht zur rationalen Kopfarbeit der GEDANKENKNOTEN.

Gedankenstrukturen Brigitte Struif

Farbintensive Arbeiten auf Holz und Leinwand ergänzen die Architektur der GEDANKENKNOTEN und –STRUKTUREN; denn „die Sprache der Farbe“ zum Ausdruck zu bringen, ist ein besonderes Anliegen von Brigitte Struif.

Brigitte Struif, geb. in Osterode am Harz, lebt und arbeitet in Hachenburg, ist seit 2004 Freischaffende Malerin und Mitglied im BBK Bonn, Rhein-Sieg und BBK RLP Mainz. Rege Ausstellungstätigkeiten und Messebeteiligungen führen sie quer durch Deutschland und ins Ausland (www.brigitte-struif.de).

Dauer der Ausstellung 15.-27.09.2020
Ausstellungseröffnung 20.09.2020 14 h

Veranstalter: Rosenhang Museum
Eintritt: frei

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Teilen