Branchenführer

Im Branchenführer auf www.oberlahn.de finden Sie alle Branchen der Region übersichtlich und schnell.


Suche einschränken

(Einschränkungen aufheben)
Ort:
Rubrik:

Burschenschaft "Nachtschwärmer" 1888 Bonbaden e.V.
Sören Ernst (Schriftführer)

Neukirchner Str., 35619 Braunfels
Telefon: 0157/ 53 61 89 71

Informationen

Sören Ernst , Arno Waidhas
Branche: Burschenschaft

Kirmesburschen Oberweyer

Weisenstraße 2, 65589 Oberweyer
Branche: Burschenschaft

Kirmesburschen Schupbach
Jonas Völpel

Am Stein 6a, 65614 Beselich
Telefon: 01719579013
Branchen: Burschenschaft Jugend

Kirmesburschen und Mädchen Edelsberg
Matthias Schliffer

Hauptstraße 40, 35796 Edelsberg
Branche: Burschenschaft

Kirschhöfer Kuckucksbube e.V. 1989

Hermann-Mehl-Str. 10, 35781 Weilburg
Branche: Burschenschaft

KVB
Karnevals Verein Bellersdorf

Vor den Eichen 10, 35756 Mittenaar
Telefon: 0171-1738526
Branche: Burschenschaft

Marktburschen Kirberg e.V.

Christian-Daniel-Vogelstr.1, 65597 Hünfelden-Kirberg
Branche: Burschenschaft
Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Mehrwert-Partner

Kiebitz Markt Zanger
Fachmarkt für Haus Tier und Garten

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 3 % Rabatt auf das gesamte Sortiment (der Rabatt ist nicht mit anderen Rabatten, z.B. Kundenkarte, kombinierbar).

Mittagstisch (01.02.2023)

Firmen mit Gutschein

Bildergalerie

Löhnberg und Weilburg im Schnee
23.01.2023 | 26 Fotos

Veranstaltung

Stauffenberger Puppentheater zu Gast in Löhnberg
Bürgerhaus Löhnberg | Löhnberg | Do, 2.2.2023 10:00 Uhr

Am 2. Februar kommt das Stauffenberger Puppentheater nach Löhnberg ins Bürgerhaus „Lilie“. Große und kleine Kinder ab 3 Jahre werden von den märchenhaften Geschichten mitgenommen. Diese werden in einer liebevollen und selbst gestalteten Bühne sowie mit klassisch gestalteten Puppen erzählt.

Die kleine Hexe
Morgens um 10 Uhr wird „Die kleine Hexe“ aufgeführt. Die kleine Hexe wohnt mit ihrem treuen Weggefährten, dem sprechendem Rabe Abraxas, mitten im Wald in einem kleinen Häuschen mit windschiefem Dach und krummen Schornstein. Sie ist erst 127 Jahre alt, doch ihr sehnlichster Wunsch ist es einmal mit den großen Hexen in der Walpurgisnacht auf dem Blocksberg zu tanzen. Um mittanzen zu dürfen, muss sie erst beweisen, dass sie eine gute Hexe ist. Wird es ihr gelingen die großen Hexen zu überzeugen, dass aus ihr eine gute Hexe geworden ist? Das Stück dauert ca. eine Stunde. Der weltbekannte Klassiker von Otfried Preußler ist ein Spaß für Jung und Alt.

Der Räuberwald
Mittags um 15 Uhr wird „Der Räuberwald“ gezeigt. Ein aufregender Tag für Kasper. Nicht nur sein Hund verschwindet spurlos, sondern auch der Räuber aus seiner Gefängniszelle. Aber Kasper wäre nicht Kasper, wenn er da nichts unternehmen würde. Also begibt er sich kurzerhand mit Seppel und den Kindern auf Spurensuche. Das Stück geht rund 55 Minuten.

Bei beiden Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Sie finden im Rahmen von „Aufholen nach Corona“ statt.