Andrea Fontana (links)und sein Freund Giovanni Davalli schneiden einen Original-Parmesankäse an. Übrigens: Der "Parmigiano Reggiano" wiegt knapp 40 kg. (Foto: M. Bach)
Ein Italiener in Weilburg

Andrea Fontana aus Weilburgs italienischer Partnerstadt Quattro Castella hat am 16. Mai in der Weilburger Altstadt ein Geschäft mit Weinbar eröffnet. In seiner „LA BOTTEGA REGGIANA" gibt es kulinarische Köstlichkeiten aus der Emilia Romagna.

Beheimatet sind Lebensmittelladen und Lokal an der Ecke Mauerstraße 9/Bogengasse, gegenüber dem Rathaus Weilburg.

Das Sortiment des Lebensmittelladens umfasst den Original-Parmesankäse „Reggiano Parmesano“, italienische Teigwaren, Parmaschinken, Salami, Mortadella, Bio-Käse, Wurst von Eseln und vieles mehr an Speis und Trank, an italienischen Spezialitäten. Der Lebensmittelladen ist mittwochs bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Neben dem Einzelhandel wird Andrea Fontana auch Gaststätten, Restaurants, Hotels, Weinhandel und Lebensmittelmärkte als Zielgruppen seines Großhandels ansprechen. Am 2. April hat Andrea Fontana, den die bei der Städtepartnerschaftsarbeit gewonnenen Freundschaften nach Weilburg führten, sein Geschäft im Weilburger Rathaus offiziell angemeldet: „Handel und Vertrieb von italienischen Spezialitäten, Ausschank von Alkohol.

Außer dem Lebensmittelladen und -handel wird Andrea Fontana auch ein kleines italienisches Lokal mit Wein aus der Emilia Romagna sowie italienischen Wurst- und Käsetellern sowie weiteren Köstlichkeiten betreiben. Das kleine italienische Lokal ist dienstags bis sonntags von 18 bis 22 Uhr geöffnet.

Besonderen Wert bei seinen geschäftlichen Aktivitäten in Weilburg legt Andrea Fontana auf hohe Qualität sowie Respekt vor Natur und Tradition. Seit seiner Ankunft ist Andrea Fontana, der aus Weilburgs italienischer Partnerstadt Quattro Castella stammt und wiederholt am Weilburger Weihnachtsmarkt mit einem Lebensmittelstand von Quattro Castella mitwirkte, besonders beeindruckt von dem großen Interesse an seiner Geschäftsidee und sieht eine große Chance für seine „LA BOTTEGA REGGIANA“. Förderlich für sein Geschäft sieht er in der Tatsache, dass in Weilburg ein reges und glänzendes Kulturleben herrsche, Kultur und Qualität die richtige Mischung sei für „Genießen mit allen Sinnen“. Auch will Andrea Fontana künftig auf dem Weilburger Residenzmarkt und Weihnachtsmarkt mitwirken. Beim Weinfest verkauft er italienische Spezialitätenteller.Und mit seinem  Geschäft bietet er den Weinfreunden auch eine Alternative an. Während den Schlosskonzerten wird er auf dem Marktplatz mit einem Verkaufsstand voller italienischer Köstlichkeiten aufwarten.

In seinem Laden wird Andrea Fontana auch einen Mitarbeiter beschäftigen sowie Praktikumsplätze für Italiener bieten, die ihre deutschen Sprachkenntnisse vertiefen wollen. Außerdem unterstützen ihn Freunde aus Quattro Castella. In Weilburg fördern und begleiten Andrea Fontana das Rathaus, der Städtepartnerschaftsverein Weilburg und die Europa-Union Oberlahn.

Für die Stadt Weilburg an der Lahn, so unser Vorstandsmitglied, Bürgermeister Hans-Peter Schick, bedeutet die Eröffnung des Geschäfts mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der Emilia Romagna in Italien ein weiterer Ausbau der Lebensmittelversorgung in der Altstadt: Die Metzgerei Bleul, der Altstadtladen mit Brot und Brötchen von Bäcker Kremer und weiterem Sortiment, der traditionsreiche und sehr qualifizierte Wochenmarkt am Mittwoch mit Obst, Gemüse, Fisch, Käse, Wurst und Brot sowie jetzt neu die LA BOTTEGA REGGIANA steigern die Lebensqualität im Herzen der Stadt.




zurück