Pro Polizei Weilburg e.V.


Friedrich-Ebert-Str. 4
35781 Weilburg
06471-7594

www.propolizei-weilburg.de

Impressum
Firmenplakat Logo Pro Polizei Weilburg e.V.




Helfen Pedelec GESUND und MOBIL zu bleiben?

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstandes

v.l. Vorsitzende Christine Zips, Hartmut Eisenträger, Heinz Schweitzer, Peter Püchner, Willi Kerkes; 2. Reihe: Helmut Raab, Michael Krzyzniewski; 3. Reihe: Dieter Schöps, Wolfgang Gerhard

Der Verein „Pro Polizei Weilburg e.V.“  hat in seiner gut besuchten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Anschließend hat Frank Zimmer von der Kreisverkehrswacht Limburg-Weilburg e.V.  einen ausführlichen Vortrag  gehalten, mit der Fragestellung, ob das Pedelec helfen kann GESUND und MOBIL zu bleiben.

Christine Zips wurde als Vorsitzende wiedergewählt.
Dieter Schöps wurde wieder zum Stellvertreter gewählt. Das Amt des Schriftführers hat Helmut Raab von Peter Püchner übernommen. Als Schatzmeister ist  Karl-Heinz Schäfer wieder im Amt.

Vorstandsmitglieder Hartmut Eisenträger und Dr. Reinhold May gedankt
Die Gründungsmitglieder Hartmut Eisenträger und Dr. Reinhold May sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Als Kassenprüfer wurde Bruno Götz wiedergewählt. Roland Nürnberger ist als neuer Kassenprüfer gewählt worden. Als Beisitzer sind  Wolfgang Gerhard, Michael Krzyzniewski wieder gewählt worden. Erstmals wurden  Willi Kerkes, Heinz Schweitzer und Peter Püchner als Beisitzer gewählt.  Christine Zips dankte im Namen des Vereins den ausscheidenden Vorstandsmitglieder Hartmut Eisenträger und Dr. Reinhold May für die mehr als zehnjährige Vorstandsarbeit mit einem Geschenk.

Kampf gegen die Kriminalität ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe
In ihrem Rechenschaftsbericht weist Christine Zips darauf hin, dass der  Kampf gegen die Kriminalität eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist, der sich der Verein „Pro Polizei Weilburg e.V.“ verpflichtet fühlt.

„Wir brauchen dazu nicht nur eine bürgernahe Polizei, sondern auch polizeinahe Bürger.
Der Verein hat sich u.a. zum Ziel gesetzt, das Verständnis für die Polizeiarbeit zu fördern, die Bürger anzuregen, bei Straftaten nicht wegzuschauen, Mut machen, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

Unterstützung von Präventivmaßnahmen im Jugendbereich
Der Verein Pro Polizei Weilburg e.V. engagiert sich bei der Unterstützung von Präventivmaßnahmen im Jugendbereich, bietet Fahrsicherheitstrainings für  PKW - Fahrer, Zweirad-Fahrer, Fahranfänger und für Senioren an, die als Veranstalter von der Kreisverkehrswacht Limburg-Weilburg e.V. durchgeführt werden. Hier ist die Nachfrage groß, so Christine Zips. Öffentliche Vorträge und Veranstaltungen zum Thema Straftaten und Vorbeugung werden den Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig angeboten. Vorträge von Kriminaldirektor Frank Göbel, Leiter der Polizeidirektion Limburg-Weilburg, hat  Aufschluss über die Kriminalstatistik 2018 gegeben. Weitere Vorträge über Internetkriminalität mit Bundesbankdirektor a.D. Heinz Fuchs, Andre Geier und Bernd Borchert vom Weissen Ring e.V.,  von Polizeihauptkommissar Heiko Wenzelmann von der Wasserschutzpolizei haben großes Interesse gefunden. 

Professionelles und kostenfreies Puppenspiel im Bereich der Gewalt- und Verkehrsprävention
Geplant ist eine Veranstaltung mit der „Puppenbühne“ des Polizeipräsidiums Westhessen und bietet Kitas, Kindertagesstätten und Grundschulen ein professionelles und kostenfreies Puppenspiel im Bereich der Gewalt- und Verkehrsprävention an. Der Verein möchte Grundschulkindern durch die Verteilung von LED Sicherheitslichtern mehr Sicherheit im Verkehr geben.

Referent Frank Zimmer von der Kreisverkehrswacht Limburg-Weilburg e.V. hat zur Mobilität mit dem Pedelec referiert.
Christine Zips stellt fest, dass der Fahrradtourismus boomt und die Menschen die Vorzüge eines Pedelecs kennen und schätzen gelernt haben. Inzwischen ist das Pedelec-Fahren längst keine Modeerscheinung mehr. Das motorbetriebene Rad ist kein Trend mehr, sondern zu einer gelungenen Alternative zum Verkehrsmittel Auto geworden, somit eine gelungene Innovation.Der Referent sieht das Pedelec als Alternative zum Pkw. Es kann sehr gut bei alltäglichen Fahrten eingesetzt werden.

Angebot für ein Sicherheitstraining für Pedelec Fahrende 
Frank Zimmer weist abschließend auf ein Angebot für ein Sicherheitstraining für Pedelec Fahrende am 12. Oktober 2019 in Weilburg hin, das der Verein Pro Polizei Weilburg e.V. begleitet. 
Anmeldungen sind möglich per E-Mail an verkehrslehrer@kvw-lm-wel.de  

 




Zurück <<