Branchenführer

Im Branchenführer auf www.oberlahn.de finden Sie alle Branchen der Region übersichtlich und schnell.


Suche einschränken

(Einschränkungen aufheben)
Ort:
Kategorie & Rubrik:

Augenoptik Fuhlrott
Inh. Michael Heilmann me.

Weilstrasse 31, 35789 Weilmünster
Telefon: 06472 / 15 42
Fax: 06472 / 89 73

Informationen

30 Jahre in Weilmünster!

Augenoptische Sportschützen -Versorgung
Kinderbrillen und Sportbrillen Berater

Neben unserem Brillensortiment haben wir eine Hörgeräte-Abteilung und eine spezielle Abteilung für vergrößernde Sehhilfen.

Öffnungszeiten

Mo-Fr. 09.00 -13.00 und 14.00 - 18.30
Sa. 09.00 -13.00
außerhalb der Öffnungszeiten nach vorheriger Terminabsprache
Branchen: Augenoptik WRW-Weilmünster

Augenoptik Czypionka

Vorstadt 4, 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 23 27
Branche: Augenoptik

Brillen-Plaz

Gottlieb-Daimler-Str. 7, 65614 Beselich-Obertiefenbach
Telefon: 06484/8927050
Branche: Augenoptik

BRILLENMODE DELASAUCE
Walter Delasauce

Langgasse 9, 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 50 82 33
Branche: Augenoptik

Heinemann Optik & Akustik

Am Steinbühl 4b (Fachärztehaus), 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 71 57
Branche: Augenoptik
Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Mittagstisch (28.05.2024)

TOP Nachrichten

Aktuelle Galerien

Branchenführer

Rudolf Deusing GmbH
Lackierfachbetrieb / Unfallinstandsetzung
Am Weinberg 1, 35619 Braunfels - Bonbaden
Branchen: Auto & Verkehr Kundendienst Sonstige Dienstleistung

Veranstaltung

Fronleichnam in St. Maximin
Pfarrkirche St. Maximin | Do, 30.5.2024 10:00 Uhr

Der Kirchenchor „Cäcilia“ Niederbrechen gestaltet am Donnerstag, den 30.05.2024 die Heilige Messe zum Fronleichnamstag mit. Dirigentin Jutta Sode hat zu diesem Anlass passende liturgische Gesänge ausgesucht: Von Wolfgang Amadeus Mozart erklingt der bekannte eucharistische Hymnus „Ave Verum“ und von César Franck ist der Fronleichnams-Hymnus „Panis angelicus“ für Solo-Sopran, Chor und Orgel zu hören. Den Solo-Part übernimmt Jutta Sode, Organist ist Michael Raile. Außerdem singt der Chor das „Gloria“ aus der „Missa brevis“ des zeitgenössischen Komponisten Knut Nystedt (1915-2014). Nystedts Werke für Chor erzeugen eine ganz eigene Spannung durch häufige Taktwechsel und abwechslungsreiche Rhythmen und führen so zu einem ungewöhnlichen Klangerlebnis. Der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Maximin beginnt um 10 Uhr.