15.05.2024

Neben den Vorerben können sie auch Nacherben bean­spruchen

Kostenpauschale

Kostenpauschale Foto: LBS

Sowohl Vor- als auch Nacherben können in getrennten Erbfällen die Erbfall­kostenpauschale geltend machen. Das hat nach Information des Infodienstes Recht und Steuern der LBS die höchste zuständige Gerichtsinstanz entschie­den. (Bundesfinanzhof, Aktenzeichen II R 3/20)

Der Fall:
Die Konstellation, dass Ehepartner sich zunächst gegenseitig als Erben einsetzen und dann nach dem Tod des zweiten Partners Kinder oder andere Verwandte als Nacherben, kommt im Alltag relativ häufig vor. Im konkreten Fall war es eine Nichte, die auf diese Weise profitieren sollte. Als sie an der Reihe war, machte sie beim Fiskus eine Erbfallkostenpauschale von 10.300 Euro geltend, die ihr verweigert wurde.

Das Urteil:
Die Richter des BFH legten in ihrer Entscheidung Wert darauf, dass es sich jeweils um getrennte Erbfälle gehandelt habe. Deswegen könne auch zweimal diese steuerliche Regelung beansprucht werden – vom Vor- und vom Nacherben. Angefal­lene Kosten müssten nicht nachgewiesen werden, denn es handle sich schließlich um eine Pauschale.

Quellen:
LBS
Kreissparkasse Weilburg - Hauptstelle

Kreissparkasse Weilburg
Hauptstelle

Odersbacher Weg 1, 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 312-0
Fax: 06471 / 312-91019

Öffnungszeiten

Montag 9.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag 9.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr
Mittwoch 9.00 - 12.00 Uhr Beratungstermine
Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag 9.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr
Branchen: Banken und Sparkassen Finanzdienstleistung Versicherung

Teilen


TOP Nachrichten

TOP Firmen für Sie

Veranstaltung

WALDBADEN
Wald in Beselich-Schupbach | Sa, 25.5.2024 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Du fühlst Dich gestresst, abgespannt und kraftlos? Dann komme mit auf eine genussvolle und geruhsame Entdeckungsreise in den Wald. Das Erlebnis „Waldbaden“ ist eine wunderbare Möglichkeit, die natürliche nachgewiesene Heilkraft des Waldes positiv für Dich zu nutzen.

Atemübungen, Meditation und Achtsamkeit
Mit effektiven Atemübungen, Meditation und Achtsamkeit werden Körper, Geist und Seele gleichermaßen angesprochen. Du genießt die Entschleunigung vom Alltag und stärkst dein Immunsystem. Du baust Stress ab, verbesserst deinen Schlaf und deine Konzentrationsfähigkeit. Waldbaden hilft dir den Bluthochdruck und die Zuckerwerte zu senken. Du mobilisierst deine fünf Sinne, öffnest dich für Neues und löst vorhandene Spannungen.
Waldbaden ist für jedermann geeignet, gleichwohl für jung oder alt, gesund oder krank, aktiv oder gemütlich.
Nimm Dir Zeit für Dich und genieße den Frühlingwald unter fachkundiger Führung von Hanne Steffen.

An einem der folgenden 3 Termine kannst du teilnehmen:
Samstag 11.05.2024 14.00 Uhr
Samstag 18.05.2024 14.00 Uhr
Samstag 25.05.2024 14.00 Uhr

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Treffpunkt: Famosastraße 2 in 65614 Beselich-Schupbach.
Kosten: 12,00 Euro (vor Ort bezahlen)

Infolge begrenzter Teilnehmerzahl bitte rechtzeitig anmelden:
Tel. 06484-8907606 oder


Tipp:
Vortrag Natur- und Waldtherapie
von Dr. Michael Jeitler. Der Vortrag geht auf aktuelle Entwicklungen im Bereich des „Waldbadens“ und die aktuelle Datenlage ein.
https://www.youtube.com/watch?v=4u86Layt5JU


Bildergalerie

Festkommers zum 150-jährigen Jubiläum des MGV Eintracht Liederkranz Obertiefenbach
19.05.2024 | 23 Fotos