11.07.2018

oberlahn.de als RSS-Feed

Aktuelle Nachrichten, Veranstaltungen und Bildergalerien für Ihren Newsreader . RSS ist ein praktikabler XML-Standard, um Meldungen oder Textinformationen zur Verfügung zu stellen.

Die oberlahn.de RSS-Feeds halten Sie kostenlos und regelmäßig über die neuesten oberlahn.de Nachrichten, Veranstaltungen und Bildergalerien auf dem Laufendem.
RSS-Feeds können von anderen Programmen gelesen und weiterverarbeitet werden.
Die gebräuchlichsten dieser Programme sind Newsreader und Services wie z.B. iGoogle, netvibes oder Pageflakes.

Um unseren RSS-Feed zu nutzen, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol oder geben Sie die Adressen direkt in Ihren RSS-Newsreader ein. Das Web wird persönlich!
Google, netvibes oder Pageflakes machen es möglich: Mit diesen kostenlosen Services bauen Sie den Startpunkt ins Netz nach Ihren eigenen Wünschen zusammen.

Nutzen Sie diese kostenlosen Angebote, um ab sofort auch die Artikel von oberlahn.de auf den ersten Blick zu finden.

Unsere Feeds:

Nachrichten
Um Oberlahn.de-Nachrichten via RSS zu erhalten, geben Sie die folgende Adresse in Ihren RSS-Newsreader ein:
https://www.oberlahn.de/Nachrichten/?rss=rss20

 

Veranstaltungen
Um Veranstaltungen-Meldungen via RSS zu erhalten, geben Sie die folgende Adresse in Ihren RSS-Newsreader ein:
https://www.oberlahn.de/Veranstaltungen/?rss=rss20

 

Bildergalerie
Um immer die aktuellesten Bildergalerien von www.oberlahn.de via RSS zu erhalten, geben Sie die folgende Adresse in Ihren RSS-Newsreader ein:
https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?rss=rss20

Teilen

Mittagstisch (19.07.2024)

TOP Galerien

Veranstaltung

Vortragsreihe „Fit für den Sommer“
Online-Vorträge | Do, 25.7.2024 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Wenn die Sonne vom Himmel lacht, denken viele darüber nach, wie sie diese Energiequelle nutzen können oder wie sich das eigene Zuhause gegen Überhitzung schützen lässt. Im Rahmen der Vortragsreihe „Fit für den Sommer“ bietet die Verbraucherzentrale Hessen daher im Juli zwei weitere Online-Vorträge zu den Themen Photovoltaik und Hitzeschutz an. Kostenlose Teilnahme ist nach Anmeldung auf www.verbraucherzentrale-hessen.de/veranstaltungen möglich. Fragen können über den Chat gestellt werden, Kamera oder Mikrofon werden nicht benötigt.
 
Dienstag, 09.Juli 2024, 17 bis 18.30 Uhr
Photovoltaikstrom für Haushalt und Elektroauto
Strom mit Sonnenenergie selbst erzeugen und nutzen – das können inzwischen alle, die über ein für Photovoltaik geeignetes Dach verfügen. Der Überschuss wird in das örtliche Versorgungsnetz eingespeist und vergütet. Doch wie funktioniert das und wann lohnt sich eine PV-Anlage? Rudolf Bersch, Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen, gibt einen Einblick in Grundbegriffe, Funktionsweise, Voraussetzungen, Kosten und Nutzen von PV-Anlagen.
 
Donnerstag, 25.07.2024, 17 bis 18.30 Uhr
Hitzeschutzmaßnahmen in den eigenen vier Wänden
Ist der ersehnte Sommer endlich da, kann die Sonne für unerträgliche Hitze im eigenen Zuhause sorgen – und damit auch für schlaflose Nächte und Kreislaufbeschwerden. Insbesondere im Dachgeschoss heizen sich Zimmer und Wohnungen rasch auf. Temperaturen über 30 Grad Celsius sind da keine Seltenheit. Doch welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Hitze in den eigenen vier Wänden auszubremsen? Helmut Hans, Energieberater der Verbraucherzentrale Hessen, geht im dritten Vortrag der Reihe „Fit für den Sommer“ der Frage nach, mit welchen Maßnahmen sich der Hitze in den eigenen vier Wänden entgegenwirken lässt. Er gibt zahlreiche Tipps zum Hitzeschutz im eigenen Zuhause.
  
Weiterer Termin der Reihe „Fit für den Sommer“ zum Vormerken:
 Mittwoch, 14. August 2024, 17 bis 18.30 Uhr
Stecker-Solar – Strom erzeugen auf dem eigenen Balkon
Ein Blick auf verbraucherzentrale-energieberatung.de lohnt sich, denn hier werden immer wieder neue Online-Vorträge angekündigt. Neben den Vorträgen bietet die Energieberatung der Verbraucherzentralen auch individuelle Beratungen in Energiestützpunkten und bei Ihnen zuhause an.

Mehr Informationen gibt es auf verbraucherzentrale-energieberatung.de oder kostenfrei unter 0800 – 809 802 400.
 

TOP Firmen für Sie

TOP Nachrichten