Traditioneller Weihnachtsmarkt in Weilburg

13.12.2019
34 Bilder
18.315
KRichter1708
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 
1 2 > ... 3
317
325
322
358
394
497
498
507
502
553
549
555
535
543
547
1 2 > ... 3

Branchenführer

Autohaus Marx GmbH
Ford Vertragswerkstatt und Autonetto Mehrmarken
Johann-Ernst-Str. 4, 35781 Weilburg
Branchen: Auto & Verkehr Auto, Motorrad und Co

Bildergalerie

Vincent - Ausstellung in Ffm (Photos Sigrid)
24.01.2020 | 26 Fotos

Aktuelle Nachricht

Erhebliche Verkehrsbehinderungen durch Lkw-Unfall

Ein Unfall auf der A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, sorgt derzeit für einen größeren Einsatz von Rettungskräften der Feuerwehr und der Polizei. Darüber hinaus kommt es in beiden Fahrtrichtung zu erheblichen Behinderungen.

Fahrer verlor die Kontrolle über seinem Lkw 
Nach derzeitigem Ermittlungsstand war heute Morgen, gegen 07.25 Uhr, ein 40-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelauflieger in Fahrtrichtung Frankfurt unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über seinem Lkw und fuhr vom rechten Fahrstreifen aus über die mittlere auf die linke Fahrspur. Dort kollidierte er mit einem Pkw und prallte anschließend gegen die Mittelschutzplanke.

Ladung verloren
Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Lkw auf der linken Fahrspur in die entgegengesetzte Richtung und verlor dabei seine Ladung. Außerdem traten Betriebstoffe aus den beteiligten Fahrzeugen aus, die von der Feuerwehr abgestreut werden mussten. Bedingt durch das Trümmerfeld, die verschobenen Mittelschutzplanke und die Gefahr durch die Betriebsmittel musste die Fahrbahn in Richtung Frankfurt voll gesperrt werden. Auch der Verkehr in der Gegenrichtung war durch den Unfall teilweise eingeschränkt. Der Pkw-Fahr wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt; der Lkw-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Mindestens für zwei Stunden komplett gesperrt
Bedingt durch den Unfall kommt es derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. In Richtung Köln beträgt die Länge des Staus ca. 5 km und Fahrtrichtung Frankfurt mindestens 15 Kilometer. Dies hat auch Auswirkungen auf die Umleitungsstrecken. Die Fahrbahn in Richtung Frankfurt wird voraussichtlich für die Zwecke der Bergungsarbeiten noch für mindestens zwei Stunden komplett gesperrt bleiben.