"Wir feiern Geburtstag!" - Die Gestaltung der Berger Kirche an Pfingsten

21.05.2021
34 Bilder
1.261
Reporter Peter Ehrlich
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 

"Wir feiern Geburtstag!" - Die Gestaltung der Berger Kirche an Pfingsten

Brechen. An den Pfingsttagen, dem 23. und 24.05.2021, wird in der Berger Kirche ein Impuls zum Thema. „Wir feiern Geburtstag!“ vorbereitet sein. Pfingsten ist das wichtigste Fest nach Weihnachten und Ostern und begründet den Ursprung unserer christlichen Kirche. Die Besucher können sich mit Gedanken zur Geburtsstunde der christlichen Kirche befassen. Die österliche Zeit wird mit dem Pfingstfest beendet. Weltweit feiern alle Christen die erfüllende und verbindende Kraft des Heiligen Geistes. Der Heilige Geistes in dem christlichen Gottesbild ist das am schwierigsten zu fassende Element der Dreieinigkeit. Die Suche nach dem Wirken des Heiligen Geistes in den individuellen Lebensgeschichten der Gläubigen kann im schriftlichen Austausch vor Ort mit anderen Menschen erfahren werden.

Der Missionsauftrag durch Jesus selbst, alle Völker zu seinen Jüngern zu machen, ist noch immer aktuell und wirkt auch heute in konkreten Lebensbezügen vieler Christen nach. Besucher der Berger Kirche können ihre Zugehörigkeit zur christlichen Gemeinde durch eine starke Symbolik erfahren.

Für das Team gottesdienst-anders·Antje Meikies-Baier und Dörte Schneider

1 ... < 2 3
15
14
11
11
1 ... < 2 3

TOP Firmen für Sie

Mittagstisch (20.04.2024)

TOP Galerien

TOP Nachrichten

Veranstaltung

Ausstellung „Mathilde von Canossa“
Bergbau- und Stadtmuseum in Weilburg | So, 10.3.2024 17:00 Uhr bis So, 21.4.2024 23:59 Uhr

Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. konnte schon wieder eine exklusive Veranstaltung anbieten. Am Sonntag, 10. März 2024, kamen um die 15 Personen in den Genuss einer deutsch-italienischen Führung durch die interessante Ausstellung „Mathilde von Canossa im Bergbau- und Stadtmuseum in Weilburg.

Weilburgs italienischer Partnerstadt Quattro Castella in der Emilia Romagna
Diese Ausstellung kommt aus Weilburgs italienischer Partnerstadt Quattro Castella in der Emilia Romagna und wurde am Internationalen Frauentag, 8. März, in Anwesenheit des italienischen Konsuls, des Bürgermeisters der Stadt Quattro Castella und des Bürgermeisters der Stadt Weilburg eröffnet.

1000 Kilometer Distanz zwischen Weilburg und Quattro Castella
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßte die Gäste. Ihr schloss sich der Museumsdirektor Holger Redling an, der betonte, wie wichtig Städtepartnerschaften sind. Diese Ausstellung lasse die 1000 Kilometer Distanz zwischen Weilburg und Quattro Castella, sowie zwischen den Partnerregionen Hessen und Emilia Romagna überbrücken.