Bild 36 von 162

035 Fischreiher und Schwan 2 HN R5 klein.jpg

40 1

Gewinnspiel

5 x 1 Freifahrt (Beifahrer:in) mit einem der Rallye-Taxis

www.oberlahn.de und der Motor-Sport-Club Langhecke e.V. im AvD verlosen für die am 27.08.2022 stattfindende 8. Oldtimer- und Motorsportausstellung 5 x 1 Freifahrt (Beifahrer:in) mit einem der Rallye-Taxis.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnspielfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 17.08.2022.

Die Gewinner werden am Donnerstag, den 18.08.2022 von www.oberlahn.de ausgelost und benachrichtigt.

Branchenführer

Rosenhang Museum
Zeitgenössische Kunst
Ahäuser Weg 8-10, 35781 Weilburg
Branche: Museum

Mehrwert-Partner

Interliving Zeller - Ihr Möbel- und Küchenprofi
Gewerbegebiet Kubach

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 3 % Rabatt auf Artikel der Boutique und Leuchtenware.

Veranstaltung

Geballte Frauenpower
Rosenhang Museum | Sa, 13.8.2022 bis So, 27.11.2022 23:59 Uhr

Sonderausstellung zum fünfjährigen Jubiläum
Zehn (ausdrucks)starke Frauen: Elvira Bach, Cornelia Schleime, SEO, Sabina Sakoh, Jiny Lan, Lilli Elsner, Johanna Flammer, Mariella Ridda, Sultan Adler und Annette Merrild. Alle waren oder sind sie schon im Rosenhang Museum mit Kunstwerken oder Ausstellungen vertreten. Nun, zum fünfjährigen Bestehen des Weilburger Rosenhang Museums, kann man ihre Kunst vom 13. August bis zum 27. November 2022 in einer gemeinsamen Ausstellung bewundern.

Eine Einführung in die Werke der Künstlerinnen gibt es in einer Vernissage am Sonntag, 14. August um 15 Uhr.

Warum gerade zum Jubiläum eine Ausstellung mit Kunst nur von Frauen? Museumsleiterin Antje Helbig erläutert dazu: „Gerade Frauen haben es in der Kunst oft immer noch schwerer als Männer, bekannt zu werden. Oft wird ihre Kunst geringer bewertet als die von Männern. So ist es eine wichtige Zielsetzung des Rosenhang Museums, Frauen einen Raum zu geben. Von einigen der Künstlerinnen befinden sich bereits Kunstobjekte in der Sammlung unseres Museums. Es sind aber auch Frauen darunter, die vielleicht noch nicht den „großen Namen“ haben und deren Kunst weniger beachtet wird als der von anderen. Mit der Sonderausstellung „Geballte Frauenpower“ wollen wir dazu beitragen, das zu ändern.