Bild 57 von 162

056 Eule 4 HN R5 klein.jpg

33 1

Mehrwert-Partner

Ferienwohnung Heumann

Sparkassenkunden erhalten bei einer Mietdauer ab 5 Tagen 3% Rabatt auf den Tagesmietpreis.

Veranstaltung

Andy Summers – A Certain Strangeness
Ernst Leitz Museum | Wetzlar | Do, 28.7.2022 bis Mi, 5.10.2022 23:59 Uhr

Das Ernst Leitz Museum Wetzlar präsentiert vom 28.7. bis zum 5.10.2022 eine umfangreiche Werkschau des Fotografen und Musikers Andy Summers unter dem Titel „A Certain Strangeness“.

Passion für Musik und Fotografie
Der Künstler Andy Summers (*1942, Blackpool/UK) ist ein wahres Multitalent, das seit mehr als 40 Jahren seine Passion für Musik und Fotografie zum Beruf gemacht hat. Während er sich bereits als Teenager sein Taschengeld als Strandfotograf verdiente, griff Summers 1979 erneut zur Kamera, als er mit seiner Band The Police auf Tour ging. Wie durch einen Filter nahm Summers die rauschende Energie der Konzertbesucher*innen, die pulsierenden Städte des Tourplans und die nächtlichen Exkursionen wahr. Aus seinen Fotos wurde schnell ein „cooles visuelles Pendant zur Musik“.

Auf seiner Reise von Alto Plano in Bolivien bis hin zu den engen Gassen von Tokyo
In der Ausstellung begleitet man den interdisziplinären Künstler auf seiner Reise von Alto Plano in Bolivien bis hin zu den engen Gassen von Tokyo. Immer mit einem geschärften Blick für das surrealistische Detail, einen magischen Moment, der sich in der Nacht verliert oder im nächsten Augenblick schon wieder Geschichte ist. Es sind die dicht komponierten, oftmals sehr reduzierten, manchmal jedoch auch narrativ überhöhten Schwarzweißaufnahmen, mit denen uns Summers seine Vision näherbringt.

Legendäre Auftritte der Band The Police
Die zweite zentrale Serie fußt in den legendären Auftritten der Band The Police, deren Gitarrist Summers ab 1977 wurde, und mit der er, zusammen mit Sting und Stewart Copeland als wichtigste New-Wave-Rockformation Musikgeschichte schrieb. Gemeinsam mit Summers steht man mal „on stage“, mal „off stage“, besteigt den Tourbus, sieht die Landschaft an sich vorbeirauschen oder ist dabei, wenn die Band zwischen den Auftritten ihre wenige Freizeit genießt.

Vier Fotografie-Bücher
Neben seinem autobiografischen Film “Can´t stand losing you” hat Andy Summers vier Fotografie-Bücher “Throb” (1983), “Light Strings” (2004), “I´ll be Watching You” (2007) und “Desirer Walks the Street” (2009) sowie drei weitere Publikationen – “One Train Later” (Memoiren, 2006), “Fretted” und “Moaning” (Kurzgeschichten, 2021) herausgebracht.

Leica M4-2 ist sein ständiger Wegbegleiter
Nach dem Ende der Band The Police im Jahr 2008 führte Summers seine Solo-Karriere fort. Seine Leica M4-2, die ihm von seinem engen Freund Ralph Gibson empfohlen wurde, ist nach wie vor sein ständiger Wegbegleiter.
Parallel zu den Europa-weit geplanten Fotografie-Ausstellungen wird Andy Summers in den Jahren 2022/2023 mit seiner multimedialen Show Harmonics of the Night durch Europa touren.

Weitere Informationen sowie die Öffnungszeiten unter: www.ernst-leitz-museum.com

Mehrwert-Veranstaltung

17. Tells Bells Festival
Sportgelände Villmar | Freitag, 12.8.2022 12:00 Uhr bis Sonntag, 14.8.2022 3:00 Uhr

Kunden der Kreissparkasse Weilburg können sich noch die letzten 100 Tickets sichern und das mit 2 Euro Preisvorteil beim Kauf in den Filialen Villmar, Runkel, Weilmünster und Weilburg der Kreissparkasse Weilburg.