50 Jahre gemeinsam - Elz&Malmeneich - Hilfsorganisationen präsentieren sich in Elz

10.04.2022
70 Bilder
4.715
Reporter Peter Ehrlich
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 

50 Jahre gemeinsam - Elz&Malmeneich - Hilfsorganisationen präsentieren sich in Elz

Anlässlich der 50 jährigen Zugehörigkeit von Malmeneich zu Elz durfte sich die interessierte Bevölkerung heute freuen, das gemeinsame Programm von DRLG, DRK und den freiwilligen Feuerwehren Elz und Malmeneich zu bestaunen. 

Zur Bildergalerie gelangen Sie hier: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=10884

Die Hilfsorganisationen aus Elz und Malmeneich boten einen Rettungseinsatz mittels Schleifkorbtrage an Drehleiter vom Rathausdach, bei der die Personenrettung aus großen Höhen dargestellt wurde. Die DLRG zeigt die Unterwasserrettung und die Jugendgruppen die Übung "Rettet den Ersten Beigeordneten" und als Abschlußübung stand dann die TH-VU an, die technische Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall. Am Löschtrainer konnte man sich über die unterschiedlichen Feuerlöschtypen informieren und selbst ausprobieren, wie man am effektivsten mit einem Feuerlöscher und der darin vorhandenen Löschmittel bei der Brandbekämpfung vorgeht. Der DRK-Ortsverein Elz (https://drk-elz.de/) hatte neben der Präsentation seines Leistungsspektrums auch den Wünschewagen am Stand. Weitere Informationen hierzu gibt es auf der Seite: https://www.wuensche-werden-wahr.com/

Die Feuerwehr Elz (https://www.feuerwehr-elz.de/) und die Feuerwehr Malmeneich (http://cms.ffw-malmeneich.de/) präsentierten die unterschiedlichsten Fahrzeugtypen und informierten über deren jeweiligen Einsatzzwecke. 

Die Ortsgruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft Elz (https://elz.dlrg.de/) durfte sich über eine Doppelbootstaufe freuen. Denn sowohl das Schnellschlauchboot "Malmeneich" als auch das Hochwasserrettungsboot "Elz" konnten heute im Rahmen dieser sehr harmonischen und informativen Veranstaltung von Pfarrer Christian Dolke und Steffen Hennrich den kirchlichen Segen im Schatten der Elzer Pfarrkirche "Johannes der Täufer" und damit den göttlichen Beistand für die Einsätze, die Mannschaften und deren Familien erhalten. Pünktlich zur Taufe gab es auch einen kleinen aber heftigen Regenschutt, der dieses Vorhaben am heutigen Palmsonntag zu besiegeln schien. Nach einem kleinen Graupelschauer zeigte sich der Himmel herrlich apriltypisch. Seit bereits acht Jahren sind die Mitgliederinnen und Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Elz aktiv, um das dringend benötigte Hochwasserrettungsboot zu beschaffen und die Kosten von rund 20.000 € gestemmt zu bekommen. Das Boot hat Rollen und kann mit bis zu einer Tonne Sandsäcken beladen werden. Für eine Unterstützung ist der Verein natürlich jederzeit dankbar und informiert auf seiner Webseite über die Kontaktmöglichkeiten. 

Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön für die gelungene Veranstaltung und allzeit eine Handbreit Wasser unter dem Kiel und, dass alle Einsatzkräfte wieder wohlbehalten zu ihren Familien zurückkehren können. © Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de

1 2 > ... 5
67
70
65
64
66
68
68
74
72
73
72
70
69
57
59
1 2 > ... 5

Mehrwert-Partner

Görner GmbH
Stuckateure - Malerfachhandel

Vorteil 1: 10 % Rabatt auf die Tapetenkollektionen. Vorteil 2: 5 % Rabatt auf alle Innenfarben.

Veranstaltung

Thema Jugend- und Kinderschutz
online | Mi, 18.5.2022 19:30 Uhr

Landrat Michael Köberle macht auf eine Online-Informationsveranstaltung am Mittwoch, 18. Mai, 19.30 Uhr, aufmerksam.

Thema: „Jugendarbeit und Kinderschutz – Vorlage von erweiterten Führungszeugnissen in der Kinder- und Jugendarbeit“
Das Amt für Jugend, Schule und Familie und das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg informieren zum Thema: „Jugendarbeit und Kinderschutz – Vorlage von erweiterten Führungszeugnissen in der Kinder- und Jugendarbeit“. Bis 17. Mai können sich alle Interessierten hierzu noch kostenfrei anmelden. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Besonderes Schutzbedürfnis
Kinder und Jugendliche haben ein besonderes Schutzbedürfnis, das gilt insbesondere vor Sexualstraftaten. Um ganz konkret die Tätigkeit beziehungsweise Beschäftigung einschlägig vorbestrafter Personen in der Kinder- und Jugendarbeit auszuschließen und Missbrauchsfällen vorzubeugen hat der Gesetzgeber das Kinderschutzgesetz um den § 72 a im Sozialgesetzbuch VIII erweitert, der zur Vorlage eines Führungszeugnisses verpflichtet.
Während zuvor lediglich hauptamtlich tätige Fachkräfte sowie Tagespflege- und Vollzeitpflegepersonen ein Führungszeugnis vorlegen mussten, gilt diese Verpflichtung seit einigen Jahren auch für nebenamtlich und ehrenamtlich Tätige in der Kinder- und Jugendarbeit.

Informationsveranstaltung zum erweiterten Bundeskinderschutzgesetz im digitalen Format
Um die betroffenen Kirchengemeinden, Vereine und Verbände, die Kinder- und Jugendarbeit betreiben, bei dieser Aufgabe zu unterstützen bietet das Amt für Jugend, Schule und Familie in Kooperation mit dem Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg in der kommenden Woche wieder eine Informationsveranstaltung zum erweiterten Bundeskinderschutzgesetz im digitalen Format an. Darauf macht Landrat Michael Köberle aufmerksam.

Wichtige Fakten zum Thema „sexualisierte Gewalt“
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren alles Wissenswerte zur Organisation und Umsetzung des § 72 a SGB VIII - Kinder- und Jugendhilfe im Landkreis Limburg-Weilburg. Darüber hinaus werden wichtige Fakten zum Thema „sexualisierte Gewalt“ angesprochen, wie beispielsweise die Unterscheidung von Grenzverletzungen, übergriffigem Verhalten und strafrechtlich relevanten Formen von sexualisierter Gewalt.

Anmeldungen
Anmeldungen bitte per E-Mail an das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg unter: . Sie bekommen im Anschluss einen Zugangslink zur virtuellen Veranstaltung per E-Mail zugeschickt.

Ansprechpartnerinnen für nähere Informationen:
Marina Lehn (Amt für Jugend, Schule und Familie), Telefon: 06431-296-804
Dorothee Valentin (Jugendbildungswerk), Telefon: 06431-296-363

Mittagstisch (18.05.2022)

Gewinnspiel

3 mal 2 Freikarten für 12. Hahre Vaddertag in Niedershausen zu gewinnen!

www.oberlahn.de und der TuS Niedershausen verlosen insgesamt 3 mal 2 Freikarten  für "12. Hahre Vaddertag" auf dem Festgelände der ehemaligen Brauerei in Niedershausen am Donnerstag, 26.5.2022 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr.


Wie geht es?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 18.05.2022.
 
Die Gewinner werden ab Donnerstag den 19.05.2022
von uns benachrichtigt.

Firmen mit Gutschein