Bild 12 von 19

IMG_3095

46 0

Veranstaltung

Chopin, Champagner & mehr
Untere Orangerie im Weilburger Schloss | So, 28.7.2024 11:00 Uhr

„Der Ausdruck des Gefühls wird bei ihr nie zum Selbstzweck: Alles bleibt Spiel, Kunst, Reflexion, überraschend und erhellend in jedem Augenblick.” (Neue Zürcher Zeitung)
Im Jahr 2000, mit gerade einmal neun Jahren, gab Sophie Pacini ihr Konzertdebüt mit Haydns Klavierkonzert D-Dur.

Seitdem spielt die gebürtige Münchnerin in allen bedeutenden Konzertsälen.
Sie konzertiert im Rahmen internationaler Festivals wie den Schwetzinger Festspielen, dem Mozartfest Würzburg, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und natürlich den Weilburger Schlosskonzerten

Frédéric Chopin – Nocturne Nr. 20 cis-Moll op. posth., Impromptu Nr. 4 cis-Moll op. 66 „Fantasie Impromptu“, Etüde Nr. 7 cis-Moll op. 25, Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23, Scherzo Nr. 2 b-Moll op. 31
Alexander Skrjabin – Prélude Nr. 4 e-Moll op. 11, Prélude Nr. 5 D-Dur op. 11
Franz Liszt – Klaviersonate h-Moll