Bild 1 von 13

DSC_0077

30 0

Veranstaltung

Vorsorgevollmacht & Testament
Komödienbau Weilburg | Di, 27.2.2024 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Durch viele Lebenssituationen, beispielsweise einen Unfall oder eine schwere Erkrankung, kann es vorkommen, dass man plötzlich oder aber schleichend in einen Zustand gerät, der ein selbstständiges eigenes Handeln unmöglich macht.

Wer handelt dann für Sie in allen Lebensbereichen?
All das können und sollten Sie mit einer Vorsorgevollmacht regeln, indem Sie eine Vertrauensperson einsetzen, die im Fall der Fälle Ihren Aufgaben- und Tätigkeitskreis für Sie wahrnimmt.

Oft nur eine „Notlösung“
Im Todesfall bestimmt ohne Vorkehrungen automatisch das Gesetz, wer Erbe ist, und sorgt dafür, dass der Nachlass an die Personen verteilt wird, die dem Verstorbenen verwandtschaftlich am nächsten stehen. Dies ist aber oft nur eine „Notlösung“. Sollen persönliche Vorstellungen und Wünsche berücksichtigt werden, sollte man ein Testament verfassen und die Erbfolge im eigenen Sinne regeln.

Vorsorgevollmacht und Testament
Martin Frömel Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht stellt Ihnen die wesentlichen Grundsätze vor, die man hinsichtlich Vorsorgevollmacht und Testament kennen sollte, und gibt dazu wichtige Handlungsempfehlungen.

Teilnahme anmelden bei