2. Sitzung Gaudernbach Bühne (Bilder: Bianca)

31.01.2009
378 Bilder
46.327
bifi
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 
1 2 > ... 26
176
207
196
192
238
223

Tabak-Lotto Schneider
Rebecca Schneider

Limburger Str. 15b, 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 39181
  • SK-Mehrwert

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard einen „Coffee to go“ (0,2 L.) für 1,- Euro (anstatt 1,30 Euro).

Branche: Kiosk
202
195
202
200
286
212
200
229
198
1 2 > ... 26

Bildergalerie

Größte Feuerzangenbowle in Weilburg
18.01.2020 | 28 Fotos

Mehrwert-Partner

Wohnambiente Runkel - Herr Wolfgang Quaschinski
Antiquitäten

 

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten gegen Vorlage ihrer SparkassenCard 5 % Nachlass auf das gesamte Sortiment.

Branchenführer

Fußboden-Sauer GmbH
Objektfachbetrieb
Friedenbachstr. 5, 35781 Weilburg-Kubach
Branche: Raumausstattung

Aktuelle Nachricht

Schwerer Raub auf Spielothek und Pkw-Diebstahl

Der Geschädigte (Angestellter) befindet sich zur Tatzeit alleine in der Spielhalle in der Friedenbachstraße in Weilburg. Ein unbekannter Täter betritt den Gastraum und hält ein Messer in der Hand. Er fordert den Geschädigten auf, das Geld herauszugeben.

Nach Schlag auf den Hinterkopf bleibt Opfer benommen zurück
Beide gehen hinter den Tresen und der Geschädigte gibt die Einnahmen heraus. Dabei schlägt der Täter mit einem unbekannten Gegenstand auf den Hinterkopf des Geschädigten. Dieser bleibt danach benommen dort liegen. Als der Geschädigte wieder bei sich ist, bemerkt er den Verlust seines Pkw-Schlüssel, der auf dem Tresen gelegen hat. Diesen muss der Täter an sich genommen haben und dann den Pkw Smart, amtl. Kennzeichen: WEL-AR 17, der auf dem Parkplatz vor der Spielhalle geparkt stand, entwendet und damit geflüchtet sein.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:
- männlich
- 174 cm groß
- normale Figur
- zwischen 20-30 Jahre alt
- trug hellen Schal oder Vermummung

Opfer wird im Krankenhaus behandelt
Der Geschädigte wurde aufgrund seiner Verletzungen zur stationären Behandlung im Krankenhaus aufgenommen. Die Höhe des Stehlgutes steht noch nicht fest. Zeugenhinweise an die Kriminalpolizei in Limburg unter Tel. 06431-91400 werden erbeten.