Atzen-Abivorfeier (Bilder: Lisa)

19.02.2010
106 Bilder
62.462
L.I.S.A.
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 
1 2 > ... 8
556
534
510
5 484
465
479

Hotel-Restaurant "Zur Krone"

Obertorstr. 1, 35792 Löhnberg
Telefon: 06471 / 60 70
Fax: 06471 / 62 10 7
  • SK-Mehrwert

Öffnungszeiten

Hotel – Öffnungszeiten:
Unser Hotel hat täglich für Sie geöffnet.

Restaurant – Öffnungszeiten:
Mo. - Sa.: 17.00 - 1.00 Uhr (Küche bis 22.30 Uhr)
So.: 11.00 - 15.00 Uhr und 17.00 - 24.00 Uhr (Küche bis 22.30 Uhr)

Für Gruppen ab 8 Personen öffnen wir auch mittags gern unser Restaurant für Sie nach vorheriger Absprache.

Weitere Infos wie Events / Räumlichkeiten für Feierlichkeiten / Zimmerpreise über: www.hotel-zurkrone.de

Vorteile für SparkassenCard-Inhaber der KSK Weilburg

Sparkassenkunden erhalten bei Bezahlung mit der SparkassenCard im Restaurant eine hochwertige Dose „Steakgewürz“ (Verkaufspreis 3,50€) geschenkt.
Branchen: Biergarten Event- und Festservice Hotel Partyservice / Catering Restaurant internationale Küche
478
520
494
475
516
483
500
480
469
1 2 > ... 8

Mittagstisch (21.08.2019)

Bildergalerie

44. Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Limburg-Weilburg in Hadamar
17.08.2019 | 121 Fotos

Veranstaltung

Big Bobby Car Hessenmeisterschaft
Löhnberg | Sa, 24.8.2019 10:00 Uhr bis So, 25.8.2019 20:00 Uhr

Es ist wieder soweit. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr holen wir dieses Jahr die Hessische Meisterschaft nach Löhnberg.
Es wird wieder ein riesen Spektakel mit Fahrern ab 3 Jahren.
Lange Kleidung wie Schutzausrüstung ist Pflicht.
Veränderungen/Tuning für die BobbyCars sowie das Reglement bitte unter
www.bobbycarclub.de nachlesen.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Eintritt Frei.
Wir freuen uns auf euch als Fahrer oder Zuschauer.
Anmeldung am Renntag
Bei Fragen gerne

Aktuelle Nachricht

Gemeindevertreter informieren sich über die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Brechen

Ein imposantes Bild bot sich dieser Tage den Gemeindevertretern am Dorfgemeinschaftshaus in Werschau: alle 10 in der Gemeinde verfügbaren Feuerwehrfahrzeuge präsentierten sich in der Abendsonne. Traditionell, dennoch zum letzten Mal in dieser Funktion informierte der im Frühjahr nächsten Jahres aus dem Amt scheidende Gemeindebrandinspektor Markus Schütz die interessierten Gemeindevertreter. Zusammen mit Bürgermeister Frank Groos und vielen Feuerwehrleuten freute man sich über dieses so schon länger nicht da gewesene beeindruckende Bild.

Manigfaltige Einsatzanforderungen an die Wehren
„Auslösung Brandmeldeanlage - Hilfeleistung nach Verkehrsunfall - brennender PKW, LKW oder landwirtschaftliche Maschine – Keller unter Wasser, Überschwemmung – Ölspur – Absicherung von Umzügen und Veranstaltungen – Flächenbrand – Rauch aus Wohnung – Türöffnung bei akuter Gefahr.

100 Einsätze pro Jahr
Diese Stichwörter umschreiben im Groben die Einsatzanforderungen, die seit meinem letzten Bericht die Feuerwehren in Atem hielten. Zwar ist die Einsatzhäufigkeit im Gegensatz zu z.B. 2016 in den vergangenen Jahren etwas zurückgegangen. Dennoch leisten die Feuerwehren immer noch über 100 Einsätze pro Jahr für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Brechen, sowie die Durchreisenden auf den uns zugeteilten Autobahnabschnitten.“, so eröffnete Markus Schütz seinen Sachstandsbericht.


107 Feuerwehrleute - gegen den Trend stabil
Mit einer Anzahl von 107 Kameradinnen und Kameraden hält sich die Mannschaftsstärke gegen den landläufigen Trend stabil mit einer leichten Tendenz nach oben. Das liegt zum einen an der tollen Arbeit, die die Ortsteilfeuerwehren leisten, aber auch an den vielfältigen Herausforderungen, denen wir uns stellen müssen. Nicht zuletzt aber auch der herausragenden Jugendarbeit, die unseren Nachwuchs auf das Feuerwehrleben vorbereitet und an den Ernst der Einsätze heranführt, führt Schütz weiter aus.