2.Sitzung Steinzeit in Obershausen (Bilder: Marcel Fröhlich)

08.02.2016
316 Bilder
48.832
marcel91
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 
1 2 > ... 22
242
258
236
238
245
256

Villmar.TV
Gebhard Deda

Falkenbacher Str. 26, 65606 Villmar
Telefon: 06474 / 8 83 94 80

Informationen

Villmar.TV bietet in unregelmäßigen Abständen Berichte aus dem Marktflecken. Von historischen über landschaftlichen und touristischen Themen bis hin zum aktuellen Geschehen nebst Kommunalpolitik wird alles aufgegriffen, was nicht nur für die Bewohner des Marktfleckens Villmar interessant ist.
Branche: Video / Film
246
242
236
235
239
238
266
332
272
1 2 > ... 22

TOP Firmen für Sie

TOP Galerien

TOP Nachrichten

Mittagstisch (24.06.2024)

Veranstaltung

Theater trifft Chor
Neumühle Elz | Sa, 29.6.2024 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Zu einem besonderen Projekt laden die Amateurbühne theater am bach zusammen mit dem gemischten Chor Salto Vocale von Germania 1844 e.V. auf die Neumühle nach Elz ein.

Stellen wir uns doch einfach einmal vor, was passiert wäre, wenn Romeo und Julia, das berühmteste und auch so schrecklich tragische Liebespaar der Weltliteratur, nicht gestorben wären, wenn die beiden hätten heiraten dürfen und wenn auch die anderen am Leben geblieben wären. Romeo und Julia sind ein „altgedientes“ Ehepaar geworden, der Sturm und Drang der ersten Liebe ist verflogen und Gewohnheit hat sich breit gemacht. Dann aber passiert es. Das eigene Schicksal von ehedem wiederholt sich. Die Kinder der ehemaligen Jungen sind nun am Zuge und es passiert erneut, was einstmals ganz Verona in Atem hielt: Die Kinder verlieben sich und die Eltern haben andere Pläne und vergessen dabei ganz, wie es damals bei ihnen war. Und da flammt er wieder auf, der alte Streit in den Straßen Veronas.

„Romeo und Julia – oder: so hätte es auch kommen können“ ist eine temporeiche und kurzweilige Komödie um Liebe und Hass, um alte Gewohnheiten und Eifersüchteleien, um Intrigen und Ehrgeiz und um die allzu menschliche Seite der Liebe.
Das Stück aus der Feder von Genia Gütter ist verwebt mit einem bunten Reigen von Musikstücken, welche das Thema „Liebe“ in all seinen Facetten zeigt und somit die Handlung auf der Bühne unterstreicht. Der gemischte Chor Salto Vocale der Sängervereinigung Germania 1844 e.V. ist unter der Leitung von Jürgen Faßbender.

Die Aufführungen sind am Donnerstag, 27. Juni sowie Samstag, 29. Juni jeweils um 19 Uhr auf der Neumühle. Karten gibt es im Vorverkauf zu 10 Euro bei Buch und Tee, Elz und an der Abendkasse zu 12 Euro.