Niederbrechen | Stimmungsvoller St. MartinsumzugsAbschluss am Festplatz in Niederbrechen – Martinsumzuüge . . . gar nicht so ohne – lest selbst aus Hamburg

11.11.2017
35 Bilder
1.408
BrachinaImagePress
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 

Niederbrechen | Stimmungsvoller St. MartinsumzugsAbschluss am Festplatz in Niederbrechen – Martinsumzuüge . . . gar nicht so ohne – lest selbst aus Hamburg

Stimmungsvoller St. MartinsumzugsAbschluss am Festplatz in Niederbrechen – Martinsumzuüge . . . gar nicht so ohne – lest selbst aus Hamburg
Ein bisschen nass, ein bisschen batschig und am Anfang ziemlich rauchig war’s beim feurigen Abschluss des St. Martinsumzuges in Niederbrechen am Festplatz. Nach einem Wortgottesdienst mit Lichtertanz, der vom Schülerorchester des Turnvereins Niederbrechen unter Leitung von Stephanie Bruski mitgestaltet und von Mitgliedern des großen Blasorchesters unterstützt wurde, ging es mit einem kurzen Halt am Hydepark und in der Kaiserstraße und musikalischer Begleitung weiter zum Abschluss auf den Festplatz. Die Freiwillige Feuerwehr Niederbrechen sorgte für die nötige Sicherheit auf dem Zugweg und entfachte das Feuer am Festplatz und kümmert sich um das kontrollierte Abbrennen. Für die Beteiligten gab es von der Pfarrgemeinde leckere Martinsbretzel und Gregor Quoika war mit seinem martinszugerfahrenen „Rocky Spitzarsch“ (der heißt so … sorry für die Ausdrucksweise) mit dabei und so konnte manche Kindheitserinnerung geschaffen werden, an die man sich noch Jahr(e)/zehnte später gerne zurückerinnert. DANKE allen Beteiligten, die in der heutigen Zeit eine solche Tradition aufrecht erhalten – DANKE an alle, die ihren Kindern die Möglichkeit gegeben haben, hieran teilzunehmen und danke an die fleißigen Laternenbastler/innen in den Kindergärten/Schulen/Daheim. Es ist einfach schööööön…
Da wir nur einen Martinsumzug pro Ortsteil haben, kann uns das nicht passieren, was aus Hamburg gemeldet wurde…
Polizei Hamburg ?@PolizeiHamburg
Zwei Laternenumzüge haben sich gekreuzt und ein Kind ist im Falschen weiter mitgelaufen. Wir haben die Familienzusammenführung organisiert.#Othmarschen#12hPEZ

1 2 > ... 3
41
41
37
39
46
43
44
43
46
47
41
42
44
42
45
1 2 > ... 3

TOP Firmen für Sie

Firmen mit Gutschein

Mehrwert-Partner

City-Fahrschule - Außenstelle Weilburg
Klaus Graf

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten bei Vorlage ihrer SparkassenCard ein Startguthaben von 99 Euro.

Bildergalerie

Emstalhalle in Oberbrechen nach erfolgreicher eineinhalbjähriger Sanierung zur Nutzung freigegeben
21.10.2020 | 77 Fotos

Veranstaltung

Am Ende wissen wie es geht: An deiner Seite – bis zuletzt
Beselich-Obertiefenbach im Auer Weg 10a | Mi, 28.10.2020 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Wenn Menschen, die uns nahestehen, am Ende ihres Lebens angekommen sind, macht uns das oft hilflos. Sterben und Abschied nehmen gehören zum Leben dazu, aber für viele Menschen ist der Umgang damit schwierig und ungewohnt. Der Caritas Hospiz- und Palliativdienst St. Anna unterstützt Angehörige dabei, sich auf diese Themen vorzubereiten und zu erfahren, wie sie sich ihren Lieben in der letzten Phase des Lebens zuwenden können.

"An deiner Seite – bis zuletzt“ 28. Oktober, 18. November und 08. Dezember
Das Abschiednehmen steht auch im Mittelpunkt der Infoveranstaltung „An deiner Seite – bis zuletzt“. Thema ist, wie man kranke und sterbende Angehörige einfühlsam begleiten und unterstützen kann. Ziel der Veranstaltung ist es, Grundwissen zu vermitteln, welches Sicherheit schaffen soll. Für Interessierte bietet der Dienst mehrere Termine an: Am Mittwoch, dem 28. Oktober von 18:00 bis 21:00 Uhr, am Mittwoch, dem 18. November von 9:00 bis 12:00 Uhr sowie am Dienstag, dem 8. Dezember von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Die Veranstaltungen finden in Beselich-Obertiefenbach im Auer Weg 10a statt. Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns über Spenden.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Bei Interesse melden Sie sich beim Caritas Hospiz- und Palliativdienst St. Anna, Tel. 06484/891150, E-Mail: .