16.04.2018

Polizeistatistik 2017 Limburg-Weilburg

Entwicklung der Straftaten

Foto: Polizeipr├Ąsidium Westhessen

Auf www.oberlahn.de lesen Sie täglich im Polizeibericht, was in unserer Region passiert. Die polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2017 zeigt, welche Straftaten sich häufen und wo Verbesserungen eintraten. Heute zeigen wir die Entwicklung der Straftaten im Allgemeinen.

7.917 Straftaten
Die Polizeidirektion Limburg-Weilburg registrierte im vergangenen Jahr 7.917 Straftaten. Dies bedeutet einen Rückgang um 250 Straftaten (-3,1%) im Vergleich zum Vorjahr. Die Kriminalstatistik der Polizeidirektion Limburg Weilburg für das Jahr 2017 wird in den nächsten Wochen montags veröffentlicht.

Aufklärungsquote
Die Aufklärungsquote (5.065 Fälle) konnte erneut gesteigert werden und ist  im neunten Jahr in Folge über der 60%-Marke. Sie liegt mit einem Wert von 64,0 % (Vorjahr 63,4 %) landesweit im Spitzenbereich.

In 2017 wurden in Hessen 375.632 Straftaten erfasst
Im Jahr 2017 wurden in Hessen 375.632 Straftaten in der PKS erfasst. Das sind 36.472 Fälle bzw. 9 % weniger als im Vorjahr. Die Aufklärungsquote liegt mit 62,8 % auf dem höchsten Wert seit Einführung der EDV-gestützten PKS im Jahr 1971. Die Häufigkeitszahl (HZ), eine statistische Vergleichsgröße zur Kriminalitätsbelastung (Anzahl von Straftaten pro 100.000 Einwohner), beträgt im Landkreis Limburg- Weilburg 4.600.

Kriminalitätsbelastung liegt deutlich unter dem Landesdurchschnitt
Die Kriminalitätsbelastung liegt damit deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 6.046 Straftaten pro 100.000 Einwohner. Der Rückgang an Straftaten und die erneute Steigerung der Aufklärungsquote spiegeln für Frank Göbel, dem neuen Leiter der Polizeidirektion Limburg-Weilburg, die erfolgreiche Ermittlungs- und Fahndungsarbeit sowie der Präventionsarbeit der Polizei im Bereich der Polizeidirektion Limburg-Weilburg wieder.

Couragierte Bürgerinnen und Bürger
Aber auch couragierte Bürgerinnen und Bürger, die nicht wegsehen, sondern auffällige  Beobachtungen melden und sich als Zeugen zur Verfügung stellen, tragen für Frank Göbel maßgeblich zum Erfolg der polizeilichen Arbeit bei.




Quelle: Polizeidirektion Limburg-Weilburg/sd
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Kommentar schreiben:

Sie m├╝ssen eingeloggt sein um einen Kommentar schreiben zu k├Ânnen.

Mich ├╝ber weitere Antworten benachrichtigen
< Zurück
Anzeigen

>> Nachrichten > Entwicklung der Straftaten
RSS
Facebook

LOG IN
COMMUNITY
 
Jast Counter