Oktoberfest und 8. Fladertreffen bei der Freiwilligen Feuerwehr in Werschau

02.10.2022
68 Bilder
9.608
Reporter Peter Ehrlich
Sortierung:
Bilder pro Seite:
15  30  60 

Zum 27. Oktoberfest der Freiwilligen Feuerwehr Werschau begrüßte der 2. Vorsitzende Markus Jung zusammen mit Wehrführer Andreas Eufinger und dem Schirmherrn des Fladertreffens Bürgermeister Frank Groos, die Gäste am ersten Sonntag im Oktober vor und im Gerätehaus. Die Feuerwehr war parat, denn das lukullische Angebot ließ keine Wünsche offen, als Spezialspeise gab es einen „Winzerbraten“ neben vielen anderen bayerischen Spezialitäten bei dazu passendem Weizenbier vom Fass und anderen Getränken. Abgerundet wurde dies durch ein Kuchenbuffet. Obwohl der Wettergott in diesem Jahr leider nicht ganz auf der Seite der Feuerwehr war fanden viele Gäste den Weg zum Gerätehaus und dem davor aufgebautem Zelt und es wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.

Beim 8. Flader- und Oldtimertreffen waren wieder einige Schätze der Vergangenheit zu bestaunen.

Die feuerwehrhistorische Schau umfasste 8 Pumpen zumeist aus dem Hause Flader, eine Handpumpe aus dem Jahr 1892 und 12 Fahrzeuge und sie war ein optischer, haptischer, geruchlicher und akustischer Leckerbissen für alle Freunde der alten Fahrzeugtechnik. Natürlich wurde auch die Fladerpumpe des Typs „Siegerin“ der Werschauer Wehr aus dem Jahre 1927 ausgestellt. Die Begeisterung kennt keine Entfernungen und so konnte auch in diesem Jahr der Pumpenexperte Eckhard Stratmann aus der Hansestadt Warburg in Westfalen mit seinen motorisierten Wasserpumpen und privater Sammler seinen Beitrag leisten. Weitere Aussteller kamen aus Hattersheim-Okriftel, Hünfelden-Nauheim, Nentershausen, Brechen-Niederbrechen, Nieder-Rosbach, Ober-Rosbach, Schwalbach a. Ts., Waldbrunn-Fussingen, Rüsselsheim, Grävenwiesbach, Limburg, Bobenheim-Roxheim sowie vom Feuerwehrmuseum im Landkreis Limburg-Weilburg.

Ein lautstarker und vom Publikum mit viel Beifall versehener Höhepunkt des Treffens waren der Saugtest von insgesamt 3 historischen motorisierten Pumpen sowie einer Handpumpe, der die Begeisterung für die schier „unkaputtbare“ Stabilität und Leistung der Pumpen auch auf viele Besucher überspringen ließ.

Auch durfte natürlich das erste Werschauer Feuerwehrauto, der 51 Jahre alte Ford Transit - auch liebevoll „Transe“ genannt, der 1971 in Dienst gestellt wurde und bis 2002 seinen Kameradinnen und Kameraden treueste Dienste erwies beim diesjährigen Treffen nicht fehlen.

Die Kinderfeuerwehr „Werschauer Blaulichtbande“ war mit einem Stand vertreten und auch die am 01.05.1972 gegründete Jugendfeuerwehr bot im Rahmen ihres 50-jährigen Jubiläums einige Spiele im Dorfgemeinschaftshaus an, ebenso wurde eine Bilderausstellung gezeigt sowie eine Chronik angeboten. Auch waren es die Jugendlichen, die die alte Handpumpe dem Publikum vorführen durfte.

Es ist mittlerweile eine Tradition, dass die Werschauer Feuerwehr einmal im Jahr den Neugeborenen im Ort ein kleines Präsent überreicht, so kamen auch in diesem Jahr 3 Familien der Einladung nach. Die Feuerwehr Werschau bietet von der Flader bis zur Wärmebildkamera, von der Kinder- und Jugendfeuerwehr bis hin zur Alters- und Ehrenabteilung ein reichhaltiges Angebot für Interessierte, die sich für die Arbeit der Wehr begeistern möchten.
Weitere Informationen finden Sie auch unter www.Feuerwehr-Werschau.de © Feuerwehr Werschau

1 2 > ... 5
125
131
128
129
130
131

Spectral-Werbung
Paul Wolf

Hammerstr. 1, 35781 Weilburg
Telefon: 06471 / 509 888
Branche: Werbung
129
132
130
130
130
128
130
119
122
1 2 > ... 5

TOP Firmen für Sie

TOP Nachrichten

TOP Galerien

Mittagstisch (13.06.2024)

Veranstaltung

Liebe meines Lebens
Obere Orangerie Weilburg | So, 16.6.2024 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Das Alinde Quartett gilt als eines der aufregendsten Kammermusikensembles der neuen Generation. Zahlreiche Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben und Einladungen in die renommiertesten Konzerthäuser
Deutschlands bezeugen die hohe Qualität der vier Instrumentalisten. In ihrem Programm geht es, wie sollte es auch anders sein, um die Liebe.

Josquin Desprez – Mille Regretz
Wolfgang Amadeus Mozart – Streichquartett Nr. 15 d-Moll KV 421
Josquin Desprez / Pierre de la Rue – Absalon, fili mi
Franz Schubert – Streichquartett Nr. 14 d-Moll op. post. D 810
„Der Tod und das Mädchen“