Branchenführer

Im Branchenführer auf www.oberlahn.de finden Sie alle Branchen der Region übersichtlich und schnell.


Suche einschränken

(Einschränkungen aufheben)
Ort:
Rubrik:

Beselicher Hundesportclub 1987 e.V.
Thomas Rudolph

Taunusblick 2K, 65558 Gückingen
Telefon: 06432 / 9 24 06 70
Fax: 06432 / 9 24 06 70
Branchen: Sport - Hundesport Tierfreunde

Brieftaubenverein "Weilperle"
Ottmar Schneider

Bahnhofstr. 12, 35789 Weilmünster
Telefon: 06472 / 14 97
Branche: Tierfreunde

Brieftaubenverein 07076 "Taunusblick"
Karl Lodder

Taunusblick 41, 65618 Selters (Taunus)-Eisenbach
Telefon: 06483 / 51 72
Branche: Tierfreunde

Brieftaubenzuchtverein"Weilbote"
1.Vorsitzender Hermann Schneider

Auf Weisburg 22, 35789 Weilmünster
Telefon: 06472 / 8 32 34 87
Branche: Tierfreunde

Deutscher Bund für Vogelschutz Ortsgruppe Essershausen
Christoph Gath

Buderusstraße 17, 35789 Weilmünster
Branchen: Natur und Umwelt Tierfreunde

Geflügelzuchtverein Kerkerbachtal e.V.
Lothar Kaemper

Mittelstraße 6, 65614 Beselich
Telefon: 06484 / 89 18 64
Branche: Tierfreunde

Hundesportverein Weilburg e.V.
1. Vorsitzender Ulrich Kailer

Berliner Str. 15, 35781 Weilburg
Telefon: 06471/30985

Informationen

Übungsplatz:
Am Windhof, 35781 Weilburg
Die Einfahrt zu unserem Übungsgelände befindet sich auf der Frankfurterstrasse, gegenüber vom VW Autohaus Bach

Anfahrt (google-maps):

Größere Kartenansicht

Öffnungszeiten

Übungszeiten
Mittwoch ab 17.00 Uhr
Samstag ab 17.00 Uhr
Sonntag ab 10.00 Uhr
Branchen: Sport - Hundesport Tierfreunde

Interessengemeinschaft für Hundeerziehung e.V.
IfH e.V.

Fallbornstr. 29, 65551 Limburg
Telefon: 06431/ 28 67 58 6

Informationen

www.ifh-ev.de
Ansprechpartner: Frau Caren Götterd

Wir möchten allen interessierten Hundeführern die Möglichkeit bieten, mit ihrem vierbeinigen Freund zu üben und ihn auszubilden: Welpenspiel - Gruppentraining - Ausbildung zum Familienbegleithund - Begleithundeprüfung

Übungsplatz: Dauborn
Branche: Tierfreunde

IRJGV Lahn-Dill e.V.
Hundeschule im Magdalenenhäuserweg in Wetzlar

Eulenring 38, 35428 Langgöns
Telefon: 06403 / 81 95

Informationen

Anja Bartsch 1. Vors.
Branchen: Sport - Hundesport Tierfreunde

Kaninchenzuchtverein
Stefan Schäfer

Klausenhof, 65606 Villmar
Telefon: 06482 / 94 17 55
Mobil: 0172 / 6 74 59 48
Fax: 06482 / 94 17 56
Branche: Tierfreunde

Kaninchenzuchtverein Blessenbach
1.Vorsitzender: Andreas Stotz

Nussbergstr. 4a, 65623 Hahnstätten
Telefon: 06430/926484
Branche: Tierfreunde

Kaninchenzuchtverein Villmar
Anton Schröder

Peter-Paul-Str. 9, 65606 Villmar
Telefon: 06482 / 1739
Branche: Tierfreunde

Kleintierzuchtverein e.V. Steeden
Bernhard Riehn

Rosengartenstraße 7, 65594 Runkel
Telefon: 06482/60109
Branche: Tierfreunde

Kleintierzuchtverein H 105 Schadeck e.V.
Bernd Werner

Obertorstraße 11, 65594 Runkel-Schadeck
Telefon: 06482 / 4163
Branche: Tierfreunde

Kleintierzuchtverein H 198 e.V.
Christine Schmidt

Am Siechhaus 2, 65614 Beselich-Obertiefenbach
Telefon: 06484 / 12 38
Branche: Tierfreunde

Kleintierzuchtverein Kirschhofen

Wilh.-Picker-Str. 5, 35781 Weilburg-Kirschhofen
Telefon: 06471 / 71 08
Branche: Tierfreunde

Kleintierzuchtverein Weilmünster
Wilbert Schäfer

Freienfelser Str. 5, 35789 Weilmünster
Telefon: 06472 / 29 55
Branche: Tierfreunde

Liebhaberzucht "Vom Zarenhof"
Rasse "Schwarzer Terrier"

Gaudernbacher Straße 5, 35781 Weilburg-Hasselbach
Telefon: 06471 / 51115
Fax: 06471 / 51155
Branche: Tierfreunde

Pferdefreunde König-Konrad Villmar e.V.
1.Vorsitzender Frank Peter Bartsch

Birkenstraße 12 a, 65606 Villmar
Telefon: +49 178 / 46 88 10 9
Mobil: +49 178 / 46 88 10 9

Informationen

Ansprechpartner: Frank Peter Bartsch
Branchen: Sport Sport - Reiten Tierfreunde

Pferdesportverein Villmar/Lahn e. V.
1.Vorsitzende Nicole Schäfer

Klausenhof, 65606 Villmar
Telefon: 06482 / 94 17 55
Branchen: Sport - Reiten Tierfreunde

Pony- und Pferdesportfreunde Weidenhof e.V.

Weidenhof, 65614 Beselich-Schupbach
Telefon: 06484-5382
Branchen: Sport - Reiten Tierfreunde

Rassegeflügelzuchtverein Niedershausen
1.Vorsitzender: Eduard Zitterbart

An der Sonnenbach 2, 35799 Merenberg
Telefon: 06471/5420
Branche: Tierfreunde

Rassegeflügelzuchtverein Waldhausen

Moretzstr. 18, 35781 Weilburg-Waldhausen
Telefon: 06471 / 73 00
Branche: Tierfreunde

Taubenzuchtverein Obertiefenbach

65614 Beselich
Branche: Tierfreunde

Tierhilfe Miezekatze e.V.

Rathausstr. 8, 65606 Villmar-Seelbach
Telefon: 06474-88 25 17
Fax: 06474-88 20 20 8

Informationen

Ansprechpartner: Loraine + Carina Sehlbach
Bemerkung: Unser Verein führt ein eigenes Katzenhaus in Villmar-Seelbach und ist immer auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern zur Betreuung unserer Katzen.
Branche: Tierfreunde

Tierschutz Weilburg e.V.

Postfach 1144, 35771 Weilburg
Telefon: 01623 / 2 32 48 57

Informationen

Ansprechpartner: Frau Manger oder Herr Winterstein
Branchen: Natur und Umwelt Sonstige Vereine Tierfreunde

Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V.
Tierheim Limburg-Staffel

Im Staffeler Wald, 65556 Limburg-Staffel
Telefon: 06432 / 80 14 55
Mobil: 0177 / 49 65 835 (M. Wuttke) Notruf

Öffnungszeiten

MO, DI, DO, FR und Samstags von 15.°° Uhr bis 17.°° Uhr
Branche: Tierfreunde

Tierschutzverein TierNotTeam. e.V.
- Geschäftsstelle Hessen -

Mühlenstraße 5, 65594 Runkel
Telefon: 0178-4748199
Branche: Tierfreunde

Vogelschutzgruppe Steeden
Paul Müller

Langenbergstraße 10, 65594 Runkel- Steeden
Telefon: 06482/4741
Branchen: Natur und Umwelt Tierfreunde
Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Bildergalerie

Kinderfasching des Narrenclub Gaudernbach e.V.
17.02.2019 | 131 Fotos

Gewinnspiel

Freikarten für den Umzug in Wirbelau mit anschließender "After Zug Party"

www.oberlahn.de und der NC Wirbelau verlosen insgesamt 5 x 2 Freikarten für den Umzug  in Wirbelau mit anschließender "After Zug Party" am 05.03.2019 in Wirbelau.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 27.02.2019.

Die Gewinner werden ab Donnerstag, 28.02.2019 benachrichtigt.

Im Gespräch

Bilden der Rettungsgasse ist kein freundlicher Hinweis

Im Rahmen der Kampagne „Rettungsgasse“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport hat Staatssekretär Dr. Stefan Heck heute 95 Zuwendungsbescheide mit einer Gesamthöhe von fast 40.000 Euro unterzeichnet.

Rettungsgasse für nachfolgende Einsatzfahrzeuge freihalten
Durch die Maßnahme können alle Autobahnfeuerwehren in Hessen mit einem Heckaufkleber, der die Verkehrsteilnehmer darauf hinweist, die Rettungsgasse für nachfolgende Einsatzfahrzeuge freizuhalten, ausgestattet werden.
 
Sicherheit der Einsatzkräfte und beschleunigen die Einsatzmaßnahmen
„Unfallopfer benötigen nach einem Unfall schnelle Hilfe, dabei zählt jede Sekunde. Unsere Maßnahme weist Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass weitere Rettungsfahrzeuge dem Feuerwehrfahrzeug folgen könnten. Die Heckaufkleber dienen somit der Sicherheit der Einsatzkräfte und beschleunigen die Einsatzmaßnahmen. Die Rettungsgasse ist überlebenswichtig und das Bilden einer Durchfahrt für Einsatzfahrzeuge kein freundlicher Hinweis. Mit den Heckaufklebern machen wir einmal mehr auf dieses wichtige Thema aufmerksam, damit sich auch der letzte Verkehrsteilnehmer bei einem Unfall an die gesetzlich vorgeschriebene Rettungsgasse hält. Schließlich entscheiden nicht selten lediglich Sekunden über Leben und Tod“, sagte Staatssekretär Dr. Stefan Heck.
 
Hessenweit insgesamt 95 Einsatzfahrzeuge ausgestattet
Die besonders hochwertigen und wetterresistenten Aufkleber werden auf den heckseitigen Rollläden von hessenweit insgesamt 95 Einsatzfahrzeugen angebracht, die bei Feuerwehren mit zugewiesenen Autobahnabschnitten im Einsatz sind.

Freie Fahrt für Einsatzkräfte
Trotz einer deutlichen Anhebung der Bußgelder für das Nicht-Bilden von Rettungsgassen blockieren immer wieder Auto- und Lkw-Fahrer die lebensrettende Spur für die Einsatzkräfte. Staatssekretär Dr. Stefan Heck appellierte erneut an alle Verkehrsteilnehmer: „Wer keine Rettungsgasse bildet, gefährdet Menschenleben. Es gibt sogar immer wieder Autofahrer, die es fertigbringen, die Gasse für ein schnelleres Vorankommen im Stau zu missbrauchen. Bereits seit September 2017 ist diese Rücksichtslosigkeit so teuer, dass sich jeder Verkehrsteilnehmer zweimal überlegt, ob ein paar Minuten Zeitersparnis ein Bußgeld von mindestens 200 Euro, Punkte in Flensburg und ein mögliches Fahrverbot wert sind.“

Präventionskampagne: Flyer, Banner, Aufkleber, CB-Funkgeräte
Seit dem Start der Rettungsgassen-Kampagne im Sommer 2015 wurden rund eine halbe Million Flyer verteilt, Plakate an Behörden und Institutionen ausgegeben und Verkehrsteilnehmer landesweit mit Brückenbannern auf die wichtige Maßnahme hingewiesen. Im letzten Jahr folgten Aufkleber für Einsatz- und Privatfahrzeuge sowie weitere öffentlichkeitswirksame Werbematerialien. Mit einem landesweiten Pilotprojekt wird zudem seit 2018 der Einsatz von CB-Funkgeräte bei Feuerwehren mit starker Frequenz auf Autobahnen erprobt. Die Feuerwehren können damit Lkw-Fahrer in acht Sprachen auf Unfälle hinweisen und zur Bildung der Rettungsgasse auffordern.
 
Von Anfang an auch auf Prävention gesetzt
„Wir haben von Anfang an auch auf Prävention gesetzt. Mittlerweile liegen uns zahlreiche Berichte von Einsatzkräften vor, wonach sich das Bewusstsein der Fahrerinnen und Fahrer für das Bilden der Rettungsgasse bereits verbessert hat. Wir wollen darauf aufbauen und unsere Kampagne intensivieren. Mit den jetzt geförderten Heckaufklebern trägt die Hessische Landesregierung dafür Sorge, dass die Rettungsgasse weiter in Erinnerung gerufen wird“, sagte der Staatssekretär.

Mehrwert-Partner

Sippel - Heidehof
Holger Sippel

Gegen Vorlage der SparkassenCard erhalten Kunden der Kreissparkasse Weilburg in beiden Filialen des Sippel Heidehof pro Einkauf über 25 Euro einen Stempel (Treuepass). Nach 10 Treuestempeln erhalten Sie eine Gutschrift über 5 Euro sowie ein Paar „Fernsehwürstchen“.