Freiwillige Feuerwehr Weyer
Erol Lintner

Untergasse 18, 65606 Villmar-Weyer
Telefon: 06483 / 2120
Fax: 06483 / 2120
Branche: Feuerwehr

Anfahrt

Firmen mit Gutschein

Mittagstisch (17.05.2022)

Gewinnspiel

3 mal 2 Freikarten für 12. Hahre Vaddertag in Niedershausen zu gewinnen!

www.oberlahn.de und der TuS Niedershausen verlosen insgesamt 3 mal 2 Freikarten  für "12. Hahre Vaddertag" auf dem Festgelände der ehemaligen Brauerei in Niedershausen am Donnerstag, 26.5.2022 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr.


Wie geht es?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Mittwoch, der 18.05.2022.
 
Die Gewinner werden ab Donnerstag den 19.05.2022
von uns benachrichtigt.

Mehrwert-Veranstaltung

Moto-Cross in Laubuseschbach
Moto-Cross Strecke MSC Laubuseschbach | Samstag, 21.5.2022 9:00 Uhr bis Sonntag, 22.5.2022 18:00 Uhr

Kunden der Kreissparkasse Weilburg erhalten auf den Eintritt an der Tageskasse 2 Euro Rabatt. Bitte die rote Girocard als Nachweis vorzeigen.

Veranstaltung

Dinara Daniel
„Kleinen Kabinett“ des Bergbau- und Stadtmuseum | Weilburg | Fr, 13.5.2022 19:00 Uhr bis Fr, 24.6.2022 23:59 Uhr

Ausstellungsserie "WEIBS BILDER" mit der Künstlerein Dinara Daniel. Ausstellungseröffnung am Freitag den 13. Mai 2022 um 19.00 Uhr im „Kleinen Kabinett“. Provokant ist der Titel der Ausstellungsserie „WeibsBilder“, weil die Bezeichnung Weib doch eher negativ besetzt ist. Das Bergbau- und Stadtmuseum Weilburg will mit dieser Serie aber Frauen in der Kunst eine Plattform geben.

Titel ist ein Wortspiel
Der Titel ist ein Wortspiel, Frauenbilder, Frau im Bild, Bild der Frau… all das hätten Titel dieser Ausstellungen werden können. Frauen, die um 1900 mit der Staffelei in die Natur gingen wurden als „Malweiber“ bezeichnet und darüber kam auch die Idee mit dem Titel „WeibsBilder“.

Im „Kleinen Kabinett“ des Bergbau- und Stadtmuseums
Jede Künstlerin stellt für 6 Wochen ihre Bilder in einem der beiden Räume im „Kleinen Kabinett“ des Bergbau- und Stadtmuseums aus. Nach 3 Wochen findet im nächsten Raum wieder eine Vernissage statt, so dass sich immer wieder neue Wechselwirkungen zwischen den Künstlerinnen bzw. ihren Werken ergeben.