Zwiebelfisch Spielleute e.V.
Tatjana Glücks-Trommershäuser

Oberstr.11, 65594 Runkel-Schadeck
Telefon: 06482 / 9 19 07 11

Informationen

"Zwiebelfische" nennen Schriftsetzer einzelne Buchstaben innerhalb eines Textes aus einer anderen Schrift. Der Begriff stammt aus dem Bleisatz. Wurden einzelne Lettern beim Auflösen eines gesetzten Textes in den falschen Setzkasten zurücksortiert, so konnten dadurch später Lettern einer anderen Schrift in Texte kommen, die aus diesem Setzkasten neu zusammengesetzt wurden.

Der Verein Zwiebelfisch-Spielleute e.V. wurde im Jahr 2005 aus einer Initiative von Mitarbeitern und Bewohnern der Trommershäuser-Reha (Dornburg/Runkel) gegründet und beschäftigt sich mit dem gemeinsamen Kulturschaffen von Menschen mit und ohne Behinderung bzw. psychischer Erkrankung. Die Initiatoren des Vereins gehen davon aus, dass durch ein gemeinsames künstlerisches Tätigsein von Menschen mit und ohne Behinderung ein wesentlicher Beitrag dessen gelebt wird, was mit dem Begriff Integration von Menschen mit Behinderung in das gesellschaftliche Leben gemeint ist.

Dabei ist festzustellen, dass es auf der Basis künstlerischer Ausdrucksformen wie Theater, Musik und bildende Kunst zu einer Interaktion kommen kann, in der die Frage behindert/nicht behindert in den Hintergrund tritt. Die Beiträge, die gefordert sind, setzen sehr unterschiedliche, individuelle Fertigkeiten voraus. Jeder ist für seine Erinnerung, seine Erfahrung, seine Emotionen Spezialist. Die Bereitschaft diese Individualität zur Verfügung zu stellen wird allen gleichermaßen abverlangt. Grundsätzlich bleibt die Herausforderung, wer welchen Beitrag dazu leisten kann, dass das gemeinsame künstlerische „Produkt“ auch für den nicht primär carikativ motivierten Betrachter ein Ereignis darstellt.

Der Verein Zwiebelfisch Spielleute e.V. schafft „kulturelle Räume“ zur Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung. Dieses kann sich in der Organisation und Gestaltung von Festen und Veranstaltungen, in der Ausrichtung von Kursen und Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Kunst und Kultur sowie in der gemeinsamen Theaterarbeit darstellen.
Es geht um die Freude an der Entdeckung der eigenen künstlerischen Ausdruckmöglichkeiten. Hierzu möchten wir möglichst professionelle Bedingungen
bereitstellen.
Branchen: Caritative und soziale Gruppen Kunst und Kultur

Anfahrt

Branchenführer

Gemeinde Weinbach
Elkerhäuser Straße 17, 35796 Weinbach
Branchen: ASW-Weinbach Städte/Kommunen

Gewinnspiel

2 X 2 Freikarten für Rock am Bach in Drommershausen

www.oberlahn.de und die Kirmesgesellschaft Drommershausen verlosen 2 X 2 Freikarten für Rock am Bach, am Freitag, 30.08.2019 20:00 Uhr.

Wie es geht?
Einfach die Gewinnfrage beantworten, das Formular ausfüllen und abschicken. Teilnahmeschluss ist Montag, 26.08.2019.

Die Gewinner werden am Dienstag, den 27.08.2019 informiert und können Ihre Eintrittskarten an der Kasse abholen.

Aktuelle Nachricht

Großübung des Technischen Hilfswerks im Raum Limburg

Das THW probt den Ernstfall: Im Rahmen der Übung „Panta Rhei 2019“ werden die Folgen eines Meteoriteneinschlags simuliert.

THW führt Katastrophenschutzübung in Limburg und Umgebung durch
Vom 23. bis 25. August führen 36 überwiegend hessische Ortsverbände des Technischen Hilfswerks mit rund 600 Einsatzkräften eine groß angelegte Katastrophenschutzübung in Limburg und Umgebung durch. An einigen der sechs verschiedenen Einsatz-Szenarien sind auch Partnerorganisationen wie die Feuerwehr und Rettungsdienste beteiligt. Federführend sind die THW-Regionalstellen Gießen und Frankfurt.

Der Zeitrahmen der Übung erstreckt sich vom 23. August bis 25. August
Das Szenario geht von einem Meteoriteneinschlag im Raum Limburg aus, als dessen Folge weite Teile der Infrastruktur der Region beschädigt oder zerstört sind. Über 20 Technische Züge des THW werden in einem mehrtägigen Einsatz Bergungs- und Rettungsarbeiten durchführen. Der Zeitrahmen der Übung erstreckt sich von Freitagnachmittag, 23. August, bis Sonntagnachmittag, 25. August. Während dieses Zeitraums kann es zu Behinderungen auf der Lahn kommen.

Die Übung ist nicht öffentlich. Im Rahmen einer geführten Bustour am Samstag, dem 24. August, (Start um 10 Uhr an der Markthalle Limburg, Ste.-Foy-Straße 23, 65549 Limburg an der Lahn, Zeitansatz ca. 4 Stunden) können Vertreterinnen und Vertreter der Presse die verschiedenen Einsatzstellen besichtigen.

Anmeldung bitte im Vorfeld unter:

TOP Nachrichten